Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1216  
Alt 05.03.2009, 17:22
jasmin1972 jasmin1972 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2009
Beiträge: 1
Unglücklich AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und hoffe, ich störe nicht....aber ich brauche dringend Erfahrungswerte: letzte Woche wurde bei meiner mutter ein rezidiv eines corpus-ca (T3) festegestellt. Sie hatte 2002 erstmalig Gebärmutterhalskrebs, es folgte totaloperation, zum Glück waren damals die Lymphknoten nicht befallen. danach folgte Bestrahlung, Reha, seitdem bis letzte Woche - nichts! Und jetzt das!

Das Krankenhaus sagt sie könnten nicht operieren, da der Tumor (3 cm) an einer ganz schwierigen stelle sitzt. Die Radiologen dagegen sagten im ersten gespräch, dass sie zu einer op, anschließend bestrahlung und auch chemo raten würden. Meine Mutter hatte 2003 einen Oberschenkelhalsbruch, von dem sie sich bis heute nur sehr schlecht erholt hat (Rückenprobleme, nur mit Krücke laufen, nur langsam und kurze strecken). Ein Teil des Zustands heute ist auf die Bestrahlung damals zurückzuführen.

Ich weiß nicht, was ich tun soll und vor allem - was bedeutet die Diagnose?? Wie ernst ist es, wieviel zeit hat sie noch..?? kann mir jemand mit ähnlichem Fall helfen?=?
Mit Zitat antworten
  #1217  
Alt 05.03.2009, 17:28
Benutzerbild von alicajulia
alicajulia alicajulia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 92
Standard AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

Hallo...
@ Simone

Ich habe mich in der letzten Zeit sehr viel mit dem Thema beschäftigt, zum einen, weil ich selber z.Zt. an Gebärmutterhalskrebs erkrankt bin und zum anderen weil ich eine Tochter habe, bei der die Impfung ansteht.

Meines Wissens schützt nicht mal ein Kondom vor diesen Viren...

LG

Claudia
Mit Zitat antworten
  #1218  
Alt 05.03.2009, 17:55
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

@ Claudia,

ich denke du hast ein CIN III oder CIS?Das ist doch kein Gebärmutterhalskrebs....sondern eine Vorstufe.Ein CIN III ist eine schwere Dysplasie,wo die Barriere zum Bindegewebe noch zuerkennen ist....ein CIS ist eine schwere Dysplasie,wo die Barriere zum Bindegewebe nicht mehr zuerkennen ist.Ein CIS streut nicht und bricht nicht ins Bindegewebe durch.Dies tut leider Gottes ein invasives Karzinom!
__________________
26.8.04
Mit Zitat antworten
  #1219  
Alt 05.03.2009, 18:11
Benutzerbild von alicajulia
alicajulia alicajulia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 92
Standard AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

Ich habe leider den Path. Befund in der Klinik gelassen.

Es stand etwas von Carcinoma in situ und Zervixkarzinom mit irgendeinem Plattenepithel.....

?????
lg

claudia
Mit Zitat antworten
  #1220  
Alt 05.03.2009, 18:17
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

@ Claudia,

entschuldige....hab nur das mit dem CIS gelesen.Von dem Zervixkarzinom wusste ich nichts.Hoffe,das es "nur" das CIS ist.Wir haben hier ganz liebe Frauen,die leider die Erfahrung mit dem Karzinom machen mussten.Bin mir sicher,das sie dir gut und gerne mit Infos und Tips weiterhelfen.


LG und alles GUTE
__________________
26.8.04
Mit Zitat antworten
  #1221  
Alt 10.03.2009, 19:34
bittersweet bittersweet ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 25
Standard AW: Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom, Kollumkarzinom)

Hallo liebes Forum,
auch ich habe als Betroffene zu euch gefunden.
Bei mir ist alles noch recht frisch.
Am 17.02.09 war ich bei meinem Gyn,weil ich nach dem GV starke Blutungen hatte.
Diese Blutungen habe ich früher LEIDER nicht sehr ernst genommen.
Ich muß dazu sagen,das mich mein Gyn ein jahr lang nicht gesehen hat.
Schon bei der Untersuchung,gab es Probleme,er konnte mich durch die starke Kontaktblutung nicht untersuchen,wurde mit tamponaden vollgestopft und kam als Notfall ins Krankenhaus.
Ich werde nie seinen letzten Satz vergessen "Bei diesen starken Blutungen,müssen Sie mit dem schlimmsten rechnen".
Ich konnte nicht mehr denken.
Im Krankenhaus wurde ich dann untersucht,vor mir stand die Fachärztin,der Oberarzt und später auch der Chefarzt.
"Wünschen Sie sich noch Kinder?"
Ich bin 34,habe einen 9 jährigen Sohn.
Der Kinderwunsch ist zur zeit nicht da,aber...
zwei Tage später wurde ich per Laparoskopie /Wertheim - Meiggsche Radikal operiert.
Ich hatte ein Cervixkarzinom pT1b2,L0 , V0 , G2 , RO, Endometriose , Hydatide links.
Etwa 4 Wochen habe ich jetzt noch Double J Kathter beidseitig.
Und die scheinen mich zu quälen,häufiges ziehen in der seite.
Eine Woche hatte ich einen Blasenkatheter,als der entfernt wurde,bemerkte ich einen Harnwegsinfekt.
Ich habe häufig das gefühl wasser lassen zu müssen,auch nachts.
Ich soll min. 3 l täglich trinken,was ich nicht schaffe.
Mein Urin ist absolut nicht in ordnung.
Ich stehe vor diesem riesigen Berg und weiß mir zur zeit einfach nicht zu helfen.

LG
Patricia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tod nach Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterkrebs 6 19.01.2010 12:38
Sexualität nach Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterkrebs 263 08.06.2009 20:11
Gebärmutterhalskrebs, 2 B Gebärmutterkrebs 15 26.09.2006 19:10
Gebärmutterhalskrebs in der Schwangerschaft Gebärmutterkrebs 1 19.04.2002 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD