Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2010, 18:11
monschie monschie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 158
Standard (Darm)Krebsindikator es gibt ihn......

Hab ich bei mir und bei 2 weiteren Krebspatienten bestätigt bekommen.
Auf die Idee hat mich mich meine neue Hautärztin gebracht, einen Tag bevor ich nach Recklinghausen zur OP fuhr.
Nach meinem Rausschmiß nach über 20 Jahren Jahren Betr.Zugehörigkeit
im Jahre 2000 wegen MOB und Streß...... fings mit Hautauschlägen an meiner rechten Handinnenfläche an. Rote Flecken + so eine Art Miniherpes. Das hat sich die letzten Jahre so richtig hochgeschaukelt. Hautärzte haben mir Salben so ab 2004 verschrieben, aber der große Erfolg blieb aus. Alles rot und rissig und Miniblasen.Die letzten 3 Jahre wurde es immer schlimmer. Hatte schon meine metallicfarbene Computermaus in verdacht. Alles Fehlanzeige.

Erst im Feb.2010 bei meiner ersten Chemo und Bestrahlung wurde es besser.
Deshalb hatte ich vor meier KrebsOP noch 2 Termine bei meiner neuen Hautärztin ( Dermatologe + Umweltmedizin ) Sie hat mir einen gewissen möglichen Zusammenhang bestätigt. Sie hat noch eine Abschabung gemacht,
aber ein Pilz hat sich nicht bestätigt.
Nach meiner OP am 15.4.10 wurde meine Handinnenfläche schlagartig besser.
Mir haben sie jetzt noch eine Chemo 4x 5Tage mit jeweils 3 Wochen Pause aufgedrückt.
( 17 ccm 5FU in den Port innerhalb 2 Minuten )

Nach dieser Woche ist meine rechte Handinnenfläche zu 99% fast Normal.
Wollte das alles mal austesten und habe seit meiner OP KEINE Salben
diesbezüglich genommen.
Eine Chefsekrtärin von meiner Exfirma ist 2000 in Rente gegangen.
2005 Brustkrebs OP. 2000-2005 hatte sie auch solche Hautausschläge
wie ich an der rechten Handinnenfläche.

Wenn meine Haut mir irgendwie wieder Probleme machen sollte,
läuten bei mir alle meine KREBSwarnglocken.
Wie gesagt es KANN , muß nicht so sein, so meine Hautärztin.

cu monschie

Geändert von monschie (15.05.2010 um 18:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2010, 01:36
Benutzerbild von Tauchfloh
Tauchfloh Tauchfloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 144
Standard AW: (Darm)Krebsindikator es gibt ihn......

Hallo,

ein interessanter Ansatz...

Mein Mann hatte ca. 1 Jahr lang aufgerissene Finger - sah aus wie Hornhaut, ausgetrocknet und aufgerissen bis aufs Fleisch. Kein Arzt wusste, woher das kommt. Cremes haben keine geholfen.
Später im Krankenhaus (zur Diagnosefindung der Magen- / Darmbeschwerden) wurde Blut abgenommen und ein katastrophaler HB-Wert (8, normal um die 14) und der Tumor im Darm festgestellt. Ein niedriger HB-Wert kann so Auswirkungen auf der Haut zeigen. Nach einer Bluttransfusion wurden die Hautprobleme wirklich über Nacht besser.
Manchmal ists halt soooo einfach, nur mal Blut abnehmen und checken lassen. Aber die Idee hatten weder Haus- noch Hautärzte... leider.

lg
Tauchfloh
__________________
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD