Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.01.2005, 11:39
katja1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aneurysmatische knochenzyste

Hallo... ich hoffe mir kann jem. helfen...

also es geht um mein dad, bei ihm wurde durch ne fraktur ne knochenzyste im bereich der schulter festgestellt...jetzt wurde er mehrmals operiert....doch die zysten kammen wieder...
jetzt wollen es die ärzte mit strahlentherapie versuchen, was haltet ihr davon?

lg katja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2005, 19:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aneurysmatische knochenzyste

Hallo!
Ich habe/hatte selber eine aneurysmatische Knochenzyste. Ich hatte vor ca. 3 Jahren einen komplizierten mehrfachen Bruch am Humeruskopf(Schulter), da die Zyste nicht sofort festgestellt wurde, konnte sie sich sehr ausbreiten,so dass fast das kompl. Gelenk zerstört ist. Letztes Jahr wurde die Zyste bei mir entfernt und damit sie nicht wiederkommt ist von innen Knochenzement eingefüllt worden. Der Knochenzement wird beim erhärten heiss und hat somit auch ev. Reste der Zyste zerstört. Trotzdem könnte die Zyste noch zurückommen. Gott sei dank sieht alles gut aus und ich werde in 2 Wochen inzwischen zum 7. mal operiert. Jetzt soll der Knochenzement entfernt werden und damit das Gelenk wieder stabiler wird, wird Spongiosa vom Beckenkamm entnommen und oben eingesetzt. Von einer Strahlentherapie habe ich leider noch nie etwas gehört?
Ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein bisschen helfen.
Liebe Grüsse!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2005, 19:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aneurysmatische knochenzyste

ich weiß zwar nicht recht was aneurysmatische bedeutet, findet es aber komisch, da ich unterhalb des knies vor ca 2 jahren eine zyste hatte,die nach entfernung auch mir knochenzyment ausgefüllt worden sei, das zement aber nicht entfernt wurde/wird. kann mir jemand sagen ob das wichtig ist?
lg, mariah
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.02.2005, 23:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aneurysmatische knochenzyste

Also bei uns ist es jetzt so mit meinem dad, dass er einen strahlentherapie bekommt, oder halt ein küstliches gelenk...
wir versuchen es jetzte rst mit strahlentherapie, vielleicht hilft es ja...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2005, 13:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard aneurysmatische knochenzyste

Also im Normalfall kann der Knochenzement sitzen bleiben. Bei mir war durch die Zyste nur sehr viel Hohlraum entstanden der mit Lebendknochen aufgefüllt werden muss, damit ein bisschen Stabilität reinkommt, deswegen musste der Zement weichen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.10.2005, 00:11
uergenZ uergenZ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2005
Beiträge: 2
Frage AW: aneurysmatische knochenzyste

Hallo,

bei mir steht die zweite OP in aussicht.
Weihnachten 2004 wurde die Zyste bei mir am Knie entfernt und mit Material aus dem Beckenkamm aufgefüllt. Danach ist alles erstmal gut verheilt. Nun ca. 10 Monate später habe ich wieder Probleme mit dem Knie und die Bilder von der Kernspintomografie sprechen dafür, daß die Zyste wieder da ist.
Katja, mich würde interessieren ob Dein Dad mit Knochenzement aufgefüllt wurde oder mit eigen Material?
Maria, wie kommst Du mit dem Knochenzement klar? Wie sieht es mit Sport (Laufen, Badminton, Skifahren) bei Dir aus?
Danke
Liebe Grüße
Jürgen

P.S.: hab' gesucht und Aneurysma = Aussackung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD