Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2005, 15:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hilfe ich habe Angst!!

ich war heute beim Hautarzt, weil ich so viele Leberflecken habe.
Am Arm hab ich ein großes,ca 1cm breites, helles Muttermal welches in der Mitte ein kleines schwarzes Fleck hat - man erkennt mit dem blossen Auge nur einen schwarzen Punkt.
Nun sagte die Ärztin, es dieser kleine schwarze Punkt sei gezackt und unregelmäßig und es muss rausgeschnitten werden.
Vor der Op hab ich keine Angst, aber ich hab mal bei google geschaut und da steht, wenn ein Leberfleck gezackt ist, ist es ein Anzeichen für Krebs. Ich hab so große Angst davor. Der Op Termin ist erst im April - bis dahin geh ich doch kaputt vor Angst.
Kann mich jemand beruhigen, dass es doch nicht Krebs sein muss???
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2005, 16:25
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

unbekannt Hilfe, - 12.02.2005, 18:07

ich weiß nicht wie ich mit der Angst und dem Warten vor dem pathologischen Ergebnis fertig werden soll! Noch eine ganze Woche! Das macht mich fertig! Ich kann nur noch an das eine Thema denken, aber wie ich schon vor einigen Tagen geschrieben habe, haben 3 Ärzte gesagt daß die dyspl. naevi harmlos sind, frag mich immer noch warum andere Ärzte dann sagen die müßten raus..hab mich dann ja auch dafür entschieden! Aber selbst diese Ärtztin sagte sie gehe davon aus daß es nicht Krebs ist! Aber man müsse eben abwarten..Nun meine ganz wichtige Frage: Wenn ein Melanom bereits so weit fortgeschritten ist daß es metastasieren könnte, könnten es dann 3 Ärzte übersehen, oder kann ich sonst trotz evtl. schlechter Nachricht davon ausgehen daß es dann noch früh genug erkannt wäre? Bitte helft mir! Ich hab in der Familie gerade jemanden der mit Krebs im Sterben liegt, darum kann mich auch niemand trösten und mir zu hören...LG Julia
--------------------------------------------------------------------------------
go on!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2005, 16:27
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

Sabine 12.02.2005, 18:17

Hallo Julia,

ich kann mich an Deinen Eintrag von neulich erinnern und hatte Dir auch geschrieben.

Ich habe die Ärzte auch mit vielen Fragen gelöchert und kann Dir eines sagen: wenn es ein eindeutiges Melanom ist, dann ist das unter dem Auflichtmikroskop zu sehen!!! Und zwar mit sehr großer Sicherheit!!! Das haben mir die Ärzte gesagt! Rausgenommen, meist vorsichtshalber, werden Flecken bei Leuten, die viele Naevi haben und vor allem bei solchen Menschen, die sehr viele aktive Flecken haben, also die sich von einem Arztbesuch zum anderen verändert haben.

Das müssen aber um Himmels willen keine Hautkrebse sein, die Ärzte gehen da auf Nr. Sicher!!!

Ich kenn das, es ist echt schwer, da die Nerven zu behalten, wenn jeder was anderes sagt - kenn ich nur zu gut, aber guck mal, sieh es doch so: wäre es unter der Lupe eindeutig ein Melanom gewesen, dann hätten auch die drei anderen Ärzte es raushaben wollen. Bestimmt. Es wird einfach ein Fleck sein, der "aktiv" ist und sich verändert.

Bleib ganz ruhig und versuch in der Zwischenzeit Dich irgendwie abzulenken, vielleicht kommt das Ergebnis ja auch schon vorher. Ist bestimmt nix Schlimmes. Und - nebenbei gesagt - selbst wenn es ein Melanom wäre, wovon ich nicht ausgehe, müsste es sehr flach und klein sein, andernfalls wären sich ja alle Ärzte sicher und einer Meinung und bei einem Melanom in situ, das nur in der Oberhaut ist, gehen die Ärzte von einer Heilungsrate aus, die 100 % beträgt, also nicht streuen wird.

Wir hier hören Dir alle zu bzw. lesen Deine Einträge ... pass mal auf, nächste Woche sieht schon alles anders aus. Es tut mir leid, dass Ihr diesen schlimmen Krankheitsfall in der Familie hat, das hat aber nichts mit Dir zu tun, Julia!

Tschüssiii und bis dann - meld Dich wieder, ja?

Sabine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.02.2005, 16:28
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

unbekannt 12.02.2005, 19:24

6 Posts - Hallo Sabine, ich danke Dir für Deine aufmunternden Worte! Das ist sehr lieb von Dir!!!! Ich werd auch mal schon Mitte nächster Woche anrufen und nachfragen ob das Ergebnis schon früher da ist! Ich will auch niemanden hier zu nahe treten mit meiner Panik, denn ich denke hier gibt es viele tapfere Menschen die wirklich schwer zu tragen haben...danke und schönes Wochenende!!! Julia
--------------------------------------------------------------------------------
go on!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.02.2005, 16:29
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

Sabine 13.02.2005, 08:24

Du trittst hier niemandem zu nahe . Angst ist Angst, da ist der Grund nicht so entscheidend. Ich war damals nach dem 1. Schock total starr vor Angst, konnte mich kaum bewegen, jetzt geht's mir sehr gut, ich habe nur noch 1 Tag vor den Nachsorgeuntersuchungen so ein komisches Gefühl, aber nicht, weil ich denke, dass noch was nachkommt, sondern weil diese Situation von damals wieder hochkommt und dann vermischt sich irgendwie alles. Das ist aber okay, ist ja nur 1 Tag so.

Bin mir sicher, dass es bei Dir nur ein dysplastischer Naevus ist, da heißt es dann, dass er anormale Zellen unter dem Mikroskop vorgewiesen hat, das hat aber nix mit Krebs zu tun . Hey, lach mal wieder - geh ins Kino, guck Dir nen lustigen -Film an, geh mit ner Freundin weg ... dann geht die Zeit schneller vorüber - musst Dich irgendwie beschäftigen, ... oder schreib Deine Ängste in einer Art Tagebuch auf. Das hilft auch.

Tschüssi und meld Dich, wenn Du das Ergebnis hast, ja?

Lieben Gruß
Sabine
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.02.2005, 16:30
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

unbekannt 13.02.2005, 12:44

Hallo Sabine,

Du hilfst mir wirklich sehr mit diesen Zeilen, heute gehts mir auch schon wieder besser, gestern hatte ich nen totalen Durchhänger. Ich hab mir jetzt auch für die nächsten Tage recht viel vorgenommen um mich abzulenken. Die Zeit wird bestimmt schnell vergehen...
Ich glaube Dir wohl daß Du bei jeder Nachsorge ein unangenehmes Gefühl der Angst hast..aber es wird bestimmt nichts mehr kommen...wann hattest Du denn ein Melanom? War es nur an einer Stelle? Wurde es nur rausgeschnitten oder hattest Du noch andere Therapien, wie Interferon etc?
Ich meld mich auf jeden Fall wenn ich das Ergebnis erfahren habe...ganz liebe Grüße Julia
--------------------------------------------------------------------------------
go on!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2005, 16:31
Benutzerbild von Christian
Christian Christian ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 453
Standard Hilfe ich habe Angst!!

unbekannt 17.02.2005, 17:56

hallo, ich bin gerade zurück vom Arzt und es ist zum Glück alles im grünen Bereich, wobei angeblich ein Fleck schon sehr schwer abzugrenzen war , auch für das Labor. Heute war die Ärztin doch sehr nett und einfühlsam, sie hat wohl gemerkt daß meine Nerven kurz vorm Zereissen standen. Zeit kann ja sooooo unglaublich langsm vergehn, und dann wieder so schnell...Ich wünsche allen hier alles Gute und sende Euch liebe Grüße Julia


PS: Dir Sabine nochmal ein spezielles Dankeschööööööööööööööön***
--------------------------------------------------------------------------------
go on!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD