Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.03.2005, 18:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

muss mich berichtigen:

Zu 2) 1.420,00 Euro bei 100% Schwerbehinderung Abzug vom Gesamtbetrag der Einkünfte.

So stimmts eher.

LG
Elke
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.03.2005, 11:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Liebe Elke,
mag wohl sein, dass meine Angaben nur zu 90% richtig waren, die Botschaft war nur "es lässt sich etwas Geld rausholen". Die von mir aus 1420 € gelten ab 85% Schwerbehinderung und wir BSDK-Erkrankte bekommen nun mal 100%.
Ich habe das "G" in meinem Ausweis. Warum sollte der Ekkehard es nicht auch bekommen. Natürlich habe ich ein Fahrtenbuch geführt. Mit dem Terminkalender habe ich mich am Jahresende 1 Std. hingesetzt und eine Excel-Liste geschrieben. Das reicht zumindest bei meinem FA, das sind keine Erbsenzähler. Deine Kommentare zu 3., 5. und 6. stehen nicht im Wiederspruch zu dem, was ich geschrieben habe sondern können eine Alternative/Ergänzung sein, die überall nachzulesen ist. So, und nun sollten wir die Steuerberatung sein lassen, denn jetz wissen die Leser, dass 15 Min. Internetrecherche ausreicht um etwas Geld vom FA zurückzubekommen und es sich auf jeden Fall lohnt.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.03.2005, 12:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Lieber Wolfgang,
Du bist doch nicht etwa ärgerlich? Das war mit Sicherheit nicht meine Absicht und nicht meine Art. Aber manchmal kommt halt eben der alte Steuerberater in mir noch hoch.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.03.2005, 11:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Liebe Elke,
nee, nee um Gottes Willen, das ist kein Ärger, wir profitieren ja alle nur von Ergänzungen/Richtigstellungen usw. Besserwisserei, Ärger oder mimosenhaftes Verhalten können wir uns hier alle nicht leisten. Wollte nur nicht, dass der Steueraspekt hier ausufert. Sei lieb umarmt und mach so weiter.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.03.2005, 20:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Hallo alle Lieben,
ich bin vom Urlaub zurück. War toll,mein Reisebüro hat in Agadir das schönste Hotel aus-
gesucht, das Wetter SUPER,und das Buffet-- alles war grossartig.Habe 3 KG zugenommen und habe wieder das ursprüngliche Gewicht
Heute früh sind wir gegen 1 Uhr wieder Zuhause angekommen, der Flug war etwas ungünstig,habe den ganzen Tag in der Firma zugebracht, aber wenig gearbeitet. Meine Kollegen haben mir alle
angefallenen Arbeiten abgenommen- auch ganz toll- Habe trotz Urlaubs aber auch an Euch gedacht und an das, was mir ab morgen mit der Chemo bevorsteht.Etwas mulmig ist mir schon in der Magengegend, es ist ja immerhin das erste Mal.
Meine Frau will mich unbedingt begleiten, also habe ich auch jemand zum Händchenhalten. Aber mein Kampfgeist hat mich nicht verlassen, vor allem, weil ich so positiven Zuspruch aus allen Ecken erhalte. Auch von Euch. Und auch von Menschen, von denen man meinte, andere wären Ihnen eigentlich schnuppe. Habe mich getäuscht und freue mich um so mehr darüber.
Morgen melde ich mich wieder, bin jetzt müde.
Allen nochmals aus München vielen Dank
Alles Liebe
Ekkehard
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 23.03.2005, 21:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Hallo Ekkehard,

schön dich zu lesen!! Es freut mich sehr, daß Du Dich erholt hast und Kraft getankt hast für den morgigen Tag.
Ich war heute auch den gazen Tag in MÜnchen...da hätten wir doch glatt Kaffee trinken können.
Ich wünsche Dir für morgen alles alles Gute und laß von Dir hören.

LG lommi
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.03.2005, 22:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Mach Dir keine Sorgen um die Chemo, 15 Minuten Tropf gegen Übelkeit, dann 30 Minuten Chemo. Eß vorher gut das hilft gegen evtl. Übelkeit. Anschließend nach Hause, ausruhen und der nächste Tag ist als wäre nichts.

Gruß
Dieter Sommerfeld
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.03.2005, 09:10
Ekkehard Tromm Ekkehard Tromm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: München
Beiträge: 235
Standard ich packs

Hallo,hier bin ich wieder!
Gestern hatte ich die erste Chemo.Von wegen, geht ganz schnell, zumindestens das erste mal.
8.30 Blutabnahme und abwarten auf das Ergebnis
9.30 Oberarztgespräch- gut das meine Frau dabei war, habe den Arzt auch gleich von der Schweige-
pflicht gegenüber meinen Angehörigen entbunden,damit er nicht ewig um den Brei rumreden muss
10.30 Beginn Chemo-erst Paspertin und ein halber Liter Wasser zum trinken
3000 ml Spülflüssigkeit über 3 Stunden vorab
1000 mg Gemcitabin
50 mg/qm Cisplatin
1000 ml Spülflüssigkeit zum Schluss
Ende gegen 17Uhr
War aber eine recht entspannende Sitzung, die Assistenzärtzin hat zwischenzeitlich Zeit zu einem Gespräch, erklärte mir auch, daß es sinnvoller ist, die Substanzen über einen längeren Zeitraum einfliessen zu lassen, da sie so besser wirken. Werde mir also nächstes mal ein Buch mitnehmen oder den DVD-Player meines Sohnes, und mir heisse Filme reinziehen.
Essen gabs auch zwischendurch, Kaffee und Kuchen
Also gut abgelaufen. Danach war ich noch bei der
Ärztin meiner Frau, wir hatten dort noch einen Termin. Die Psychologin hat mich auch gleich gepackt, sich über meinen Optimismus gefreut und lange mit meiner Frau und mir geredet.Hat wiederum meiner Frau gut getan, sie ist jetzt richtig in die Verantwortung für mich eingebunden worden. Habe Ihr auch über den Verlauf und die Zukunft nicht immer ganz die Wahrheit gesagt, was ein Fehler ist. Aber wer kann das schon, wenn man eine 30-jährige, liebevolle Beziehung, drei gesunde Kinder und auch sonst ein schönes Umfeld geschaffen hat.
Danach waren wir noch schön beim Essen, mir ging es sehr gut, bis aus das ewige auf die Toilette rennen. Wettpinkeln wie in Kinderjahren.
Dann war ich aber so müde, daß ich den PC nicht mehr rauf gefahren habe. Bin dann ins Bett, habe allerdings schlecht geschlafen trotz Tablette und bin jetzt früh aufgestanden. Das wars von mir

Werde jetzt meiner Frau das Frühstück ans Bett bringen, die Buben sind beim Skifahren über das Osterwochenende, also sturmfrei Bude. Erst nachmittags kommt die Tochter mit den Enkeln.
Eine Rose habe ich an der Tankstelle geholt
Wer jetzt was denkt,............
Ich melde mich heute sicher wieder
alles Liebe
Ekkehard
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.03.2005, 10:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Hallo Ekkehard,

wowwwww das wird ja wohl ein ganz heißer Karfreitag!!!
Bei uns hat der Morgen anders ausgeschaut.
Zuerst ein Guten Morgen Kuss von dem kleinen Picco unserer Straßengrabenmischung, gefolgt von einer Gesichtswaschung durch unsere Dobermännin "Diva".....beim Bussi vom Herrchen waren die beiden gleich mal wieder eifersüchtig und haben sich dazwischen geworfen......na jaso ist das halt! Trotzdem Frühstück war lecker :-)))

LG lommi
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.03.2005, 17:44
Ekkehard Tromm Ekkehard Tromm ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: München
Beiträge: 235
Standard ich packs

Ihr Lieben, hallo Lommi
Also doch keinen Hund in unser Haus. Wir haben eine Hauskatze der Nachbarin, die sich offensichtlich in einen meiner Söhne verknallt hat. Abends schmeisst er Sie oben aus seinem Zimmer,sie sitzt dann bei mir im Bett und wartet, bis ich Sie zur Türe raus lasse.
Aber Spass beiseite.
Gestern gings mir recht gut, bis nachmittags Tochter und 2 Enkel erschienen. Das war auch lustig,aber anstrengend. Abends war ich dann recht geschafft. In einigen Beiträgen habe über einen Ca 19-.9 Wert gelesen. In meienm Protokoll der Chemo von vorgestern steht ein Anfangswert von 1384 und CEA 7,8. Kann mich jemand aufklären
Heute mittag haben mich Kollegen zu einem Weissbier verführt. Hat ganz gut geschmeckt, habe nur jetzt fürchterlichen Schluckauf. Werde das wohl zukünftig bleibenlassen und wieder Wasser trinken.
Alles Liebe
Ekkehard
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.03.2005, 20:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

Hallo Ekkehard,
das mit den Tumormarkern scheint so eine Sache zu sein:
bei mir ist der CA19-9 unter 5, der CEA-Wert bei etwa 14-16.
Ich habe aber an der Lunge, dem Herzen und im Bauchraum
div. Metastasen (meine Whipple-Op war im Aug. 2004).
Das mit dem Schluckauf habe ich auch, wenn ich Getränke mit
Kohlensäure trinke, egal ob Wasser oder anderes.
Liebe Grüsse.
Und schöne Ostern
wünscht
Uwe
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.03.2005, 12:25
Gaby und Franz Gaby und Franz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 67
Standard ich packs

Hallo Uwe und Ekkehard,

dachte schon es sind alle im Osterurlaub! Schön, dass ich wenigstens von Euch ein Lebenszeichen habe!

Auch mein Franzl hat oft Schluckauf und vor allen Dingen ein ständiges Rülpsen, kennt Ihr das auch?

Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Im Mai jährt sich die Diagnosestellung - mein Schatz hat sich bisher wacker geschlagen!

Ich wünsche Euch ein frohes Osterfest.

LG
Gaby
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.03.2005, 12:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

hallo Ekkehard, ich habe meine Pankres-CA-OP jetzt 6 1/2 Jahre überlebt und die Tumomarker CA 19 und CEA schwanken bei mir über all die Jahre hinweg. CEA-Wert sollte nicht über 3,5 liegen; bei mir lag er seit der OP immer über 5 (z.Zt.6,8).soll offensichtlich damit zusammenhängen, daß ich bis zu meiner OP starke Raucherin war??. CA 19-Richtwert liegt bei 37, bei mir z.Zt. 32. Hatte sich zum Jahresanfang auf 149 erhöht wegen einer Pankreatitis am Rest der BSD, den ich nach der OP noch habe. Ich muss nun besonders auf meine Zuckerwerte achten.
Du siehst, diese Krankheit 'beschäftigt' uns Betroffene ständig;d.h. man muss sich und seinen Körper immer beobachten. Ich wünsche Dir viel Glück und weiterhin Optimismus - das ist sehr wichtig. LG
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.03.2005, 12:45
Gaby und Franz Gaby und Franz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 67
Standard ich packs

Hallo Hildegard, Du bist auch noch da, das ist aber schön, dachte Du spazierst an Sylts schönen Stränden über Ostern.

Schön, dass sich Dein CA 19-Richtwert wieder normalisiert hat!

Liebe Grüße
Gaby
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.03.2005, 13:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ich packs

hallo Gaby, jaja, war eigentlich auch geplant, aber wir haben über Ostern den 'Kindern' den Vortritt gelassen und sind zu Hause geblieben. Euch beiden auch alles Gute und leibe Grüße!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD