Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2005, 14:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard zysten am eierstock

Vielleicht kann mir jemand helfen...
vor einem Jahr wurde während meines Kaiserschnittes eine Zyste an meinem linken Eierstock entdeckt. Größe 8 x 5 cm. Der Arzt konnte sie nicht gleich entfernen, da während eines Kaiserschnittes wohl das Blutungsrisiko zu groß ist. Ich habe die zyste ein Jahr lang von meinem Frauenarzt beobachten lassen, zunächst ist sie kleiner geworden, 6 x 4 cm, jetzt jedoch, ein Jahr nach der Feststellung hat sie wieder ihre Ursprungsgröße eingenommen, ist jetzt jedoch "mehrkammrig mit soliden Anteilen". Daraufhin hat mich mein Frauenarzt in die Uniklinik eingewiesen, dort habe ich einen Termin zur Endoskopie bekommen. Kann mir jemand sagen, wie groß meine Befürchtung sein muß, daß es sich um etwas bösartiges handelt? Die Ärzte lassen mich so ziemlich im unklaren...
Die Blutwerte beim CA125 waren 12! Kann mir vielleicht jemand näheres sagen?
LBG nic
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2005, 18:59
Ute_G Ute_G ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 121
Standard zysten am eierstock

Hallo Nic,
mit dem Wert 12 ist der Tumormarker absolut im Normalbereich.
Es kann sich auch um ein gutartiges Geschwulst handeln, die sind nämlich garnicht mal so selten, zumindestens bei jüngeren Frauen.
Was sollen die Ärzte Dir vorher sagen? Die werden die Untersuchung abwarten, alles andere wäre Spekulation.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es etwas harmloses ist.
Melde Dich noch mal, wenn Du das Ergebnis weißt.
Gruß
Ute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2005, 18:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard zysten am eierstock

Hallo Nic,
auch ich habe immer wieder Zysten am Eierstock ( manchmal sogar 2 auf einmal ). Bisher sind sie nach einiger Zeit wieder verschwunden und dann haben sich neue gebildet.Meine Frauenärztin hat die immer im Auge wenn ich komme.Laß die Lapraskopie machen , ist halb so wild . Dann hast du Gewissheit. Der CA 125.Marker ist mit 12 nur leicht erhöht. Normalwert liegt meines Wissens bei 35.Außerdem ist er auch erhöht bei vielen anderen Entzündungen im Körper ( auch Zysten )
Ich wünsch Dir alles Gute

Grüße gast
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2005, 19:03
Ute_G Ute_G ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2004
Beiträge: 121
Standard zysten am eierstock

Hallo Gast,
wieso ist der Tumormarker mit 12 "leicht erhöht"?
Wie Du richtig sagst, ist der Grenzwert bei den meisten Tests bei 35 (in manchen Kliniken gibt es andere Tests mit Grenzwert 17).
Wie dem auch sei, 12 ist absolut ok, normal, unbedenklich!
Gruß
Ute
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2005, 22:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard zysten am eierstock

Mir reicht es nun. Schon vier mal wurden mir meine Zysten mit Borderline-Adnextumoren entfernt, zum Glück war es nie Krebst. Inzwischen habe ich aber noch restovar erhalten lassen können. Aber nun ist schon wieder das von dir beschriebene da: mehrkammerig mit soliden Anteilen, 4x3 cm groß am Ovar, im Ultarschall konnten sie nur erkennen, dass der "Tumor" nicht stark durchblutet ist, d.h. es ist erst mal kein Krebs. Bei mir war 3 von 4 mal der CA 125 erhöht, nun ist er auch völlig im Normbereich. Die Ärzte wollen operieren, ich suche nun aber nach alternativer Medizin (Homeopäthie), wer kann helfen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD