Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 06.02.2006, 16:10
Elfie Elfie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 520
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Liebe Manuela,
ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass es bald wieder aufwärts
geht und Du positive Nachrichten schreiben kannst.
Kämpf weiter und bleib so tapfer wie bisher. LG Elfie
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.02.2006, 16:32
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

mach blos keinen Ärger, wir also Volker und Ich wollen Dich bei unserer gemeinsamen Siegesfeier dabei haben.

Nee - Scherz beseite es tut mir unendlich leid das es Dir momentan so bescheiden geht, ich hoffe sehr das Du hier bald wieder positiv posten kannst.

Liebe Grüße aus Berlin Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 06.02.2006, 16:36
Benutzerbild von Jörißen
Jörißen Jörißen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 321
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Liebe Manuela

Ich hoffe , das es dir bald besser geht . Mute dir nicht zu viel zu . Du darfst den Staubsauger ruhig mal in der Ecke stehen lassen . Wen stört es . Nimm dir deine Ruhephasen , du brauchst das . Kopf hoch . Bis bald .

Lieben Gruß Christiane
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 06.02.2006, 16:48
Pilzköfpchen Pilzköfpchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 133
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,

die Werte sind sicherlich nur kurzfristig im Keller und morgen geht es Dir schon gleich viiiieeeel besser was aber nicht heißen soll, dass dann der Feger gleich wieder geschwungen werden muss !

Kopf hoch !

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.02.2006, 17:44
Volker P Volker P ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 468
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manu,

lasss dich durch Blutwerte nicht verrückt machen. Meine Werte schwanken ständig. Laut Prof. Jäger ist das während der Chemo normal. Meine Leberwerte waren höher als vor der ersten OP. Er sagte, keine Panik das reguliert sich sobald die Chemo vorbei ist.

Ich arbeite auch nur soviel wie ich mir zumute, wenn es nicht geht dann lege ich mich auf die Couch und schlafe. Nichts ist im Moment so wichtig wie unsere Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Wir haben einen schweren Kampf zu kämpfen und dafür brauchen wir unsere ganzen Kraft, nicht für Fenster zu putzen oder Staub zu saugen.

Wir werden siegen.

Gruß

Volker
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 06.02.2006, 18:19
HolgerS HolgerS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 317
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,

auch von mir ein tapferes Aufmuntern. Aber gönne Dir auch einfach mal die Zeit "mal nix zu tun und einfach auf der Coach zu liegen".

Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 07.02.2006, 09:12
Benutzerbild von Petra Loos
Petra Loos Petra Loos ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2003
Ort: NRW
Beiträge: 644
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Liebe Manuela,


ich wünsche dir sehr, dass es dir bald ein bischen besser geht. Ich kann sehr gut nach empfinden , wie es dir zeitweise gehen muss.
Lass dich einfach im den Arm nehmen
Liebe Grüße Petra
__________________
Informationen, wie Ihr dem Krebs-Kompass helfen könnt:

http://www.krebs-kompass.de/uber_uns-spenden.html
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 07.02.2006, 10:23
artur.grond artur.grond ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 299
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

hallo manuela,

ich drücke dir ganz fest die daumen und schicke mal ein riesen kraft paket, damit du dich nun bald wieder besser fühlst. ich glaube auch durch diese werte solltest du dich nicht aus der ruhe bringen lassen, die schwanken bei so einer chemo doch stark. wichtig das du ein bischen auf dein mann hörst und dich nicht übernimmst und dich ausruhst.
hoffe das das auf und ab jetzt mal wieder aufhört und es bei dir wieder weiter bergauf.

lg christiane
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 07.02.2006, 16:23
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo meine lieben !

Danke für eure netten Zusprüche und Kraftspendenden Worte.Es geht mir auch etwas besser,nur werde ich mich gleich etwas hinlegen da ich ein wenig müde bin.
Donnerstag muß ich dann wieder zum Hausarzt und dann weis ich mehr.

seit alle lieb gegrüßt von Manuela
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 07.02.2006, 17:25
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

schlaf Dir ruhig ein wenig Kraft an, Du brauchst davon ganz viel, las Dir nur nicht von irgend welchen Hausarbeiten stören. Die könne warten oder von anderen erledigt werden.

Morgen geht es hoffendlich noch etwas besser.

LG Jörg fühl Dich gedrückt

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 13.02.2006, 20:04
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Meine Lieben seit recht lieb gegrüßt!

Nach einigen Tagen der kehre ich wieder zurück. Ich kann euch gutes berichten,meine Blutwerte haben sich normalisiert und ich bin wieder auf den Posten.Mir geht es wieder sehr gut und nun rüste ich mich für nächste Woche.Den da beginnt die nächste Gabe der Chemo.

Seit lieb gegrüßt von Manuela
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 13.02.2006, 20:18
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

ich freue mich mit Dir das es Dir wieder besser geht und Du wieder gut beisammen bist um den Sche..Kerl die nächste Portion Kloppe an zu bieten, dazu wünsche ich Dir die nötige Portion Kraft und Stärke.

Liebe Grüße Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.02.2006, 15:51
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Liebe Manuela

Du schreibst immer so nett bei allen anderen in die Thread's, nur leider weiß ich im Moment überhaupt nicht wie es Dir so im Moment geht.

Ich hoffe natürlich das es Dir Super geht und die Chemo dich recht zu frieden mit ihren Nebenwirkungen läßt

Sei lieb gegrüßt Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 23.02.2006, 19:38
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Lieber Jörg !

Danke Jörg das du Dich erkundigst. Momentan hatte ich einfach keine Lust bei mir etwas zuschreiben letzte Woche hatten wir Besuch.Kaum Große Zeit,aber heute dachte ich schaue ich mal wieder bei mir rein und da hatte ich deinen lieben Besuch.

Es geht mir nach 2 Tagen Chemogabe recht gut .Nur bis auf das Kältegefühl und Beinschmerzen alles im grünen Bereich.Morgen kommt die Pumpe entlich wieder ab und dann habe ich meine freiheit wiedermuß nicht aufpassen das ich irgentwo hängen bleibe. ist sie dir auch lässtig oder hast du keine?

Seit lieb gegrüßt von Manuela
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 24.02.2006, 07:44
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

es freut mich sehr das Du diesmal die Chemo recht gut wegstecken konntest, wichtig ist dabei ja nur das wir den Mistkerl richtig gut verdreschen und wenn wir dabei relativ wenig Nebenwirkungen habenum so besser.

Im Gegensatz zu Dir bekomme ich ja nur die Mono Therapie mit Gemzar und die ist ja von Hause aus besser verträglich, als wie Deine Hammer Chemo und vor allem geht sie recht schnell - die reine Chemo ohne Vortropf usw. dauert ja nur eine halbe Stunde.

Glücklicherweise habe ich auch nur ganz wenige Nebenwirkungen und jedesmal andere und auch NIE alle zusammen, läßt sich also aushalten.

Liebe Grüße Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD