Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2006, 23:31
bbskid bbskid ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 3
Standard Neue Muttermale, die mir Sorgen machen.

Zunächst muss ich gestehen, dass ich bereits in einem anderen Forum Hilfe aufgesucht habe, ich dort jedoch keine Antwort erhalten habe...
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie froh ich bin dieses Forum gefunden zu haben!

Hallo erstmal.

Vor einigen Wochen habe ich festgestellt, dass ich eine vielzahl an Muttermalen bekommen habe, die mir irgendwie unangenehm sind. Ich war damit beim Hautarzt um sicher zu gehen, dass alles ok ist, aber der hat sich das nichtmal richtig angeguckt...
Der meinte nur: Krebs kommt in ihrem Alter doch garnicht vor!
(Ich bin übrigens 18 Jahre alt)

Das das nicht stimmt weiß ich, da ein Freund von mir in der Grundschule bereits Krebs hatte.

Dann habe ich im Internet von der ABCDE-Regel gelesen:
* A - Asymmetrie: nicht rund oder oval
* B - Begrenzung: unregelmäßig, unscharf, fliessender Übergang zum Normalgewebe
* C - Color (Farbe): unterschiedlich starke Pigmentierung, Mehrfarbigkeit
* D - Durchmesser: wächst rasch und stetig, oftmals größer als 5mm Durchmesser
* E - Erhabenheit: neu entstanden auf sonst flachem Grund

Ich habe darauf hin zur genaueren Betrachtung eines Muttermals, das ich vor einem Jahr definitiv noch nicht hatte, dieses mit einem handelsüblichen Flachbrettscanner gescannt:
Hier gehts zum Bild.
Ich finde, dass die Punkte A,B, C und E auf jeden Fall zutreffen. Und auch bei dem Wachstum des Muttermals bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Hinzu kommt halt, dass ich echt viele davon habe, aber ich habe mich ehrlich gesagt nie wirklich darum gekümmert.

Aber vieleicht sehe ich das viel zu Subjektiv, ich habe kürzlich von einem Krebsfall eines Bekannten gehört und das hat mir dann doch schon ziemlich Angst gemacht. Vieleicht mache ich mir ja wirklich mehr Sorgen als alles andere...

Könnt ihr mir vieleicht weiter helfen... mein Arzt hat mich da nämlich nicht wirklich beruhigt. Wäre echt nett. Danke schonmal!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2006, 08:33
Anuschka Anuschka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 88
Standard AW: Neue Muttermale, die mir Sorgen machen.

Hallo,

wenn dein Arzt dich nicht beruhigen kann, dann hole dir doch sicherheitshalber eine Zweitmeinung ein. Zu dem Photo kann ich gar nichts sagen, das kann nur ein Arzt.
Sicher kann man in jedem Alter Krebs bekomen, doch sollte man sich nicht von der Angst erdrücken lassen wenn im Bekannten-oder Verwandtenkreis Krebs auftritt.
Oft beschäftigt man sich erst mit dem Gedanken wenn es jemanden im näheren Umfeld betriftt und überlegt es könnte auch mich treffen. Aber man sollte sich nicht von solchen Gedanken beherrschen lassen sondern das Leben leben.
Also: gehe zu einem Hautarzt und lass eine Hautkrebsvorsorge machen. Dies ist immer der beste Weg.


Einen schönen Sonntag noch.
Anuschka
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2006, 12:31
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Neue Muttermale, die mir Sorgen machen.

Hallo!
Leider ist es oft so, daß Ärzte Patienten wegen Hautveränderungen nicht so ganz ernst nehmen - und leider wäre es nicht das erste mal, daß trotzdem ziemlich schnell ernst daraus wurde....
Ich kann Anuschka nur zustimmen, mach Dich nicht verrückt, sondern such Dir einen Arzt, der Dich ernst nimmt und Deine Male genau (am besten mit dem Auflichtmikroskop) anschaut. Und wenn der nächste Arzt das auch nicht tut, mußt Du Dir eben noch einen suchen.
Nein, zu dem Foto kann wohl kaum ein Laie etwas sagen, aber wenn Du nicht "nur" wegen der Krebsfälle in Deinem Umfeld unsicher geworden bist, sondern Dir Dein "Bauch" sagt, daß dieses Mal komisch ist, dann dringe auf Entfernung. Bei einer histopathologischen Untersuchung kann man genau sagen um was es sich gehandelt hat.
Liebe Grüße

Claudia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2006, 15:07
bbskid bbskid ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Neue Muttermale, die mir Sorgen machen.

Besten Dank euch beiden, ich werde mir so schnell wie irgend möglich bei einem anderen Arzt klarheit verschaffen.

Ich habe seid dem Krebsfall halt darüber nachgedacht, weil sowas halt echt hart ist...
Ich habe meine Haut halt genauer betrachtet, aber ich hab ja bis auf ein paar Fotos, die ich online gesehen habe nicht die geringste Ahnung wie Hautkrebs aussieht... also fand ich daran nichts unnormal. Aber heute, etwa ein halbes Jahr später, habe ich das Gefühl, dass viele Leberflecke größer/anders geworden sind. Und zwar deutlich sichtbar. Einige sind stark dunkler geworden, einige haben "Inseln" (also helle Stellen in dem Leberfleck) bekommen.
Ich habe meinen Körper halt noch nie so genau betrachtet, keine Ahnung, ob das schlimm ist...

Wie gesagt, besten Dank an euch beide! Wenn jemand noch ein paar wissenswerte Tips oder Infos hat, sind auch diese selbstverständlich erwünscht.
Ich lass es euch wissen, wenn es was neues gibt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2006, 11:33
bbskid bbskid ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Neue Muttermale, die mir Sorgen machen.

Ich war übrigens noch bei zwei Ärzten. Einer hat sich das auch nur kurz angeguckt, der andere hat sich das Muttermal zumindest ganz genau unter einer Lupe angeguckt und meinte das das ganz eindeutig ein normales Muttermal ist.

Ich behalts trotzdem mal weiterhin im Auge, aber ich denke ich brauch mir da keine Sorgen zu machen. Naja, wollts nur nochmal gesagt haben.

@Mods: Der Thread kann von mir aus zugezipp0rt werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD