Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2007, 02:46
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard "Don't give up!"

Hi Leute!!!

Die schließung jellys threads + der gestrige 1. jahrestag meiner krebs-diagnose hat mich bewogen, dieses thema neu zu öffnen. es soll "heimat" werden für alle, die wie ich kämpfen, sei es als betroffener oder angehöriger!

ich würde mich freuen, wenn der austausch genauso rege sein würde wie in jellys thread...

Euch alles gute,
Yours truly
norbert
  #2  
Alt 18.05.2007, 10:25
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Hei Norbert!
Ich traue mich!

Habe auch schon an so etwas gedacht! Eine schöne Idee. Vielleicht können hier auch Neulinge erstmal schreiben, wenn sie sich noch nicht trauen, einen eigenen thread zu öffnen?

Sag´mal, wann schläfst Du eigentlich?

Liebe Grüße nach Hannover und genieße die Sonne, auch wenn Du nun sicher unterwegs bist, um Dir Deine Chemo abzuholen, nicht wahr?

Liebe Grüße,

Leena
  #3  
Alt 18.05.2007, 16:39
Benutzerbild von meliur
meliur meliur ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 881
Standard AW: "Don't give up!"

Na, Deinem neuen Thread statte ich doch gerne auch gleich einen Besuch ab. V.a. um Dir zu sagen, was ich bisher versäumt hatte: Schaff Deine bevorstehende Chemo gut! Dein Thread-Motto brauch ich Dir nicht nochmal zu sagen, das lebst Du eh!
Viel Sonne für den Nachmittag und einen schönen WE-Beginn wünscht
meliur
  #4  
Alt 18.05.2007, 18:59
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Bayern
Beiträge: 1.521
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert,
darf ich denn auch ab und zu vorbeischauen, auch wenn es bei mir schon ein paar Jahre her ist, dass ich meinen im Vergleich zu dir doch viel leichteren Kampf führte ? Auf jeden Fall wünsche ich dir , dass du die Chemo gut verkraftest und das du ein schönes Wochenende vor dir hast.
Liebe Grüße
B bby Lee
  #5  
Alt 18.05.2007, 20:10
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi Ihr lieben!
ich hoffe natürlich auf regen austausch zwischen alten + neuen krebs-kriegern! ein thread lebt ja nuuur durch das miteinander der verschiedenen meinungen + vorschläge etc. gerade die neuen können von den alten hasen einiges lernen + auch ich bin ja noch ein relativer neuling!!! also bobbylee + Ihr anderen, schreibt bitte hier rein wenn Euch danach ist!

@hope: wann ich schlafe fragst Du? das fragt mich mein körper seit nunmehr einer woche. die rückenschmerzen machen es unmöglich, einzuschlafen + so gibts wache nächte. als edward norton im film "fight club" sagt, er könne seit wochen nicht schlafen dachte ich, das ginge nicht. pustekuchen! heute konnte ich denn auch nicht mein nachmittägliches power-napping machen, war ja unterwegs + diese onko-stühle geben leider nur vor, bequem zu sein. bekam denn auch gleich röntgen gratis (nicht, dass die chemo dadurch um 2,5 stunden verzögert wurde + ich dadurch ca. 10 stunden in der praxis war. aber der doc wollte eine metastasierung ausschließen. (daran dachte ich eh nicht, hat meine heilerin doch gesagt, sie spüre in dieser hinsicht nix, aber wie will man das einem onko sagen? aber dadurch bin ich natürlich noch überzeugter von meinem trumph!

jetzt bin ich zuhause + ich bin völlig überdreht + zu tode müde... ich hoffe, die schmerzmittel-kavallerie greift heute... wäre schön, mal wieder zu schlafen! die blutwerte sind denn auch in diser woche rapide runter, so'n schiet: hb von 11,8 auf 10,0, leukos von 18.100 auf 11.900. diesmal gabs wieder ein richtiges blutbild mit CA 19-9 und allem drum + dran. bin gespannt wie bolle!

Euch erstmal einen schönen abend,
Yours truly + willkommen bei "Don't give up!",
norbert
  #6  
Alt 18.05.2007, 20:47
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Hei Norbert!
Die Rückenschmerzen sind noch so schlimm? Das ist ja wirklich oberätzend!!! Kann Dir da keiner wirklich helfen? Sind es Muskelschmerzen? Wäre sonst mal eine Massage angebracht?
Hat der Doc die Röntgenbilder ausgewertet? Ach je, ich drücke Dir sooo die Daumen!
Zu Deinen Blutwerten kann ich nichts richtig sagen. Ich habe 6 mal solche Spritzen für meine roten Blutkörperchen bekommen, die bekam man in den Bauch. Vielleicht fragst Du da mal nach? Bevor der hb ganz runter geht!

Dir alles alles Gute,

Leena
  #7  
Alt 18.05.2007, 20:54
Benutzerbild von teerose10
teerose10 teerose10 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 267
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert

da schaue ich doch auch mal hier bei dir vorbei. Wünsche dir alles Gute für die Chemo, ich habe meine Chemo- und Strahlentherapie erst mal gut überstannden. Anfang Juni nochmal Untersuchungen und dann am 8.Juni Befundsgespräch beim Onkologen, bin mal gespannt was der sagt und vor allem wann die OP *seufz* ist, das ist meine größte Angst, die Angst vor der OP. Nach der OP kommt bei mir auch nochmal eine Chemo, dann eine etwas stärkere, hat mir meine Hausärztin gesagt, werde aber den Onkologen auch mal fragen.

Wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel Sonne.

Lieben Gruss
Margret


an alle Anderen

Wünsche Euch auch ein schönes Wochenende mit viel Sonne.

Lieben Gruss
Margret
  #8  
Alt 18.05.2007, 22:19
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi Ihr lieben!
danke für Eure mutmachenden zeilen!!!
yipp, die schmerzen sind nicht überwältigend, aber eben so stark, dass an schlaf nicht zu denken ist.
krebs wurde ja ausgeschlossen, es sind wohl die langfristigen auswirkungen der colitis ulcerosa + des andauernden entzündungsherdes + auch des cortisons... denke aber trotzdem, dass ich mit hilfe der heilerin langfristig auch da was machen kann. heilmedi ist da leider kaum (für mich zumindest) kaum möglich, immer wenn ich mich entspanne wird zur zeit der schmerz noch viel intensiver..., zumindest intensiver gespürt...
jetzt heißt es übrigens wieder 5 wochen chemo, dann wieder 1 woche nur erbitux + dann... weiß nicht wie lange. bin ja froh, so gut so lange durchzuhalten nach den fiesen nebenwirkungen im letzten jahr schon nach 3 durchläufen... aber wie lange das noch so geht? wenn der antikörper gegeben wird bekomme ich beklemmungen im brustbereich, ziemlich unangenehm...
morgen will ich wieder der ernährung mehr aufmerksamkeit schenken + gesund schlemmen, falls dieser spagat möglich ist...

Euch einen schönen abend,
Yours truly
norbert
p.s. hier der link zu dem video, den ich gerade am jahrestag gesehen habe + der mich letztendlich dazu "überredete", einen eigenen thread im darmkrebsforum zu öffnen... jedesmal, wenn ich jetzt hier rein schaue schwingt dieser song mir im ohr!
http://www.youtube.com/watch?v=L-p2sbt_C4w enjoy!
  #9  
Alt 18.05.2007, 22:32
Benutzerbild von Jelly
Jelly Jelly ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Freigericht
Beiträge: 779
Standard AW: "Don't give up!"

Lieber Norbert, Hallo Ihr Lieben,

der Titel ist toll, ich mag die Musik von Peter Gabriel und genau dieser Titel ist ein ganz besonderer, hab ihn auch auf meinen MP3-Player, mit dem ich momentan durch die Reha-Klinik laufe. Sorry, daß ich meinen Thread habe schließen lassen, ich habe erkannt, da ich mich nicht mehr so öffnen und äußern kann, wie ich es mir wünschen würde. Kann es nicht weiter erklären und möchte das auch nicht. Ich werde aber weiter fleißig lesen, bin also nicht ganz abgetaucht.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute !!

Liebe Grüße
Jelly
__________________
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  #10  
Alt 18.05.2007, 22:58
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

+ nochmal ich!
ich textete einen kleinen 4-zeiler, den ich für das hochzeitsgeschenk meiner guten freundin mit einem meiner foto-werke verknüpfen will. wie findet Ihr den:
ein seil, geknüpfet aus uns'rer liebe,
hält inniglich uns verbunden.
jetzt, fortan, auf ewiglich,
so will ich es heut' verkünden...

ziemlich schmalzig, hm?! aber auf der andern seite: wann wenn nicht zu diesem anlass darf man schmalzig sein?! oder doch eher ?
naja, das bild kommt ja auch noch dazu... + das gesamt-layout steht auch noch nicht so wirklich...
würde trotzdem gerne schlafen anstatt heute den rechner wund zu tippen!

alles gute, auch Dir jelly, schön, dass Du Dich gemeldet hast! es gibt sicherlich bei jedem mehr oder weniger diese phasen, in denen man eine bestimmte situation eher mit sich selbst ausmachen muss + will anstatt sie in der gruppe "auszudiskutieren". es ist richtig + auch gut, dass Du für Dich selbst erkannt hast, dass Du an einem solchen punkt angekommen bist + die konsequenzen ziehst! falls Du dann doch mal wieder etwas sagen willst weißt Du ja, wo wir sind!!!

Yours truly
norbert
  #11  
Alt 19.05.2007, 00:08
KretaKater KretaKater ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 265
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert und alle anderen Kämpfer!

Das habe ich schon vor Jahren mal in einem ganz anderen Zusammenhang gelernt und mir mit einem Lackstift auf den Spiegel im Bad geschrieben . . . ICH HABE ANGST UND ICH MACHE WEITER! . . . so begann jeder Tag mit dem Blick in den Spiegel und mit diesem Satz

Hätte nie gedacht, dass ich diesen Satz wieder mal brauchen werde

Hier ist also noch eine Kämpferin von der Angehörigen-Truppe diesmal . . .

LG
Britta
__________________
Der Kopf ist rund
damit das Denken
seine Richtung
ändern kann
. . .
.
  #12  
Alt 19.05.2007, 08:18
Benutzerbild von Windlicht
Windlicht Windlicht ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 788
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert
Mein Vater hat gestern sein Gespräch mit dem Onko gehabt.
Resultat nicht schlecht. Metas auf der verbliebenen Lunge etwa gleich
Meta in Luftröhre nicht gewachsen. Aerzt sind zufrieden Weil er immer
so Rückenschmerzen hatte CT gemacht aber alles i.O. Gott sei Dank.
Weiter gehts also nun wie bissher 5 FU Campto und Leukoverin alle
2 Wochen das 3 x dann 4 Wochen Pause , dann CT. Wenn alles stabiel
bleibt geht es so weiter sonst bekommt er sehr wahrscheinlich die
Gleiche Chemo wie Du. Die Geschichte von meinem Vater hat schon
vor bald 7 Jahren begonnen und er ist immer noch der gleiche Kämpfer.
Laut Aerzten ist er ein Medizinisches Wunder. Wie heisst es so schön
Wunder gibt es immer wieder
Wegen den Rückenschmerzen meinte der Arzt kein Fitnes mehr nur
noch spazieren an der frischen Luft. Wenn Massage dann nur sehr
sanft.
Wir hatten für meinen Vater auch eine Heilerin aber die ist leider in
der Zwischenzeit gestorben. Mein Vater glaubte gar nicht an solche
Dinge, aber sie hat in besseres gelehrt. Haben nun niemanden mehr
gefunden zu dem wir Vertrauen haben, so boxen wir uns nun alleine
Durch.
Uebrigens kann mein Vater im Moment kaum noch sprechen Ursache
wurde nun auch abgeklärt. Ein Lympf drückt auf den Nerv des Stimm-
bandes. Also nicht wie befürchtet ein Tumor.
Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und geniesst jeden
Sonnenstrahl, denn das gibt Kraft für den nächsten Tag
Liebe Grüsse Daniela
  #13  
Alt 19.05.2007, 09:56
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

moin Ihr lieben!
@kretakrater: der spruch ist wunderschön + schon allein wegen solcher sprüche/ kleinen weisheiten lohnt es sich, ein thema zu eröffnen oder eben weiterzuverfolgen!

ich habe auch an vielen stellen mutmachende worte prangen. teilweise sehe ich die postkarten gar nicht mehr weil sie halt immer da sind. + dann gehe ich wieder grüblerisch rüber in die küche um mir einen tee zu kochen + lese dinge wie "folge Deinem eigenen stern!" + ich wache wieder auf...
Dein spruch wird auch noch bald in meiner wohung platz finden!!!

Yours truly
norbert
  #14  
Alt 19.05.2007, 12:34
Benutzerbild von teerose10
teerose10 teerose10 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2007
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 267
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert

der 4-Zeiler ist schön, gefällt mir.

Wünsche dir weiterhin alles Gute für deine Chemo, wirst du schon schaffen.

Wünsche dir ein schönes und sonniges Wochenende

Lieben Gruss
Margret
  #15  
Alt 20.05.2007, 03:43
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi Ihr lieben!
komme gerade von einer fete, war sehr spontan. hätte sonst wohl auch 1000 gründe gefunde, nicht hinzugehen, von chemo über diät bis hin zu Du musst schlafen...
trank auch alkohol, dass erste mal seit meiner toddiagnose... zwar nur prosecco + auch nicht eimerweise, aber natürlich stellt sich mir jetzt im nachhinein, wie okay, wie schlecht das war... kennt Ihr das? die frage, was man sich gestatten darf + was nicht??? man will doch mal wieder normal leben, mal für einen augenblick nur alles abschütteln!
ach scheiße, in solchen momenten hat einen die angst wieder voll im griff...
dazu noch eine anfuhr von meiner heilerin, aber davon schreibe ich morgen, bin müde...

Yours truly
norbert
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD