Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2007, 07:15
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Unglücklich Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo !

Bin eigentlich im BK -Forum , da ich seit 04 BK habe.

Seit Mo. liegt mein Papa im KH und seit gestern weiß ich das er Leberkrebs hat.

Leider habe ich noch nicht so viele Infos, da mein Papa immer so tut als wäre alles nicht so schlimm.
Der Tumor ist "kindskopfgroß" (lt.Arzt), heute suchen sie nach Metas. Wenn welche da sind , werden sie "nur" eine Lebensqualitätserhaltende Chemo (?)machen. Wenn keine da sind , wissen sie auch noch nicht ob sie operieren wollen.

Was wurde bei Euch gemacht, wie groß war dieses blöde Schalentier(ich nenn es so, seit meiner Erkrankung)??

Wäre lieb ein paar mehr Infos zu bekommen.

Danke Euch im voraus

LG ela67
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2007, 08:40
Elli Elli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.06.2005
Ort: Düren
Beiträge: 1.346
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Liebe ela,

habe Dir bereits im BK Forum geantwortet. Schön das Du jetzt hier bist. Ich denke Hier wirst Du die Antworten auf Deine Fragen bekommen.
Vielleicht hast Du die Möglichkeit mit den Ärzten zu sprechen,um so an Informationen aus erster Hand zu kommen.Dann kann Dir hier bestimt jemand noch besser Auskunft geben.
Ich drücke Dich jetzt noch mal ganz doll.

Liebe Grüsse
Elli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2007, 11:23
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Elli!

Vielen Dank für die schnelle Antwort/Trost

Werde auf alle Fälle versuchen am Montag (letzte Untersuchung) mir einen Arzt zu schnappen.
Mein Papa sagt immer nur , ach was das ist nicht so schlimm

danke nochmal

LG ela67
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.08.2007, 09:39
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela67

Es tut mir sehr leid, daß wieder ein Schicksal den Weg hier hin findet mit diesem bösen Schalentier.

Ja, was mich wundert ist die Größe des Tumores. Bei einem Primärkarzenom ist eine Leberresektion die beste Methode und da, wie man uns jetzt erneut bestätigt hat, nur 20% Restleber erhalten bleiben muß.

Mein Papa hat es leider nicht geschafft, er ist letzten Donnerstag eingeschlafen, bei ihm war der Tumor 7 cm groß hatte aber einen Zapfen zum Herzen hin gewuchert und das war das Problem, daß die Ärzte die OP abgebrochen haben. Bei ihm war auch die rechte, angenommene gesunde Leberhälfte zyrothisch, hat man vorher aber nicht gesehen.... das Stück was verbleibt muß natürlich gesund sein, um sich zu regenerieren.

Darf ich fragen wie alt Dein Papa ist und wie so sein Allgemeinzustand ist. Hat er Appetit?, Hat er abgenommen? Ist er schlapp? und wie ist seine Hautfarbe?

Über die Chemo weiß ich nur soviel, daß sie bei Leberkrebs also HCC wenig Erfolg bringt, bei Lebermetastasen sieht es da wohl ein wenig besser aus.

Es gibt auch ein neues Medikament, welches erst ab nächstes Jahr von der Kasse übernommen wird, steht einige Postings weiter unten, Der Papa von Silke bekommt das.

Kleines, ich hoffe man kann Deinen Vater retten, ich weiß, wie es Dir geht ich habe nur ganze 8 Wochen mit meinem Vater gehabt, die Diagnose erhalten, Hoffnung auf die rettende OP, Enttäuschung, daß sie es nicht machen konnten und dann begleiten, daß er schmerzlos einschläft.

Ich schicke Dir viel Kraft und schnapp Dir die Ärzte, ich weiß wie schwer es ist endlich mal eine vernünftige Aussage zu bekommen. Wir sind bald verzweifelt.

Also nochmals alles Liebe drück Dich

Simone
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2007, 13:41
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Simone!

Vielen dank für deinen Trost !!Das macht mich echt alles fertig.

Was den Zustand betrifft von meinem Papa, er ist seit Wochen schon total schlapp, müde. Seit ca. 3 Wochen totale appetitlosigkeit und abgenommen hat er ca 15 kg im letzten monat. (mein papa gehört eigentlich zu den etwas stämmigen)

Die gesichtsfarbe ist auch leicht gelblich finde ich.

Ultraschall gestern hat nix weiter ergeben, nun warte ich/wir auf das MRT am Mo. und dann will ich mir den Arzt schnappen wie gesagt(fahr mit meiner mutter hin).

Mein Vater sagt immer nur , alles ok macht Euch keine Sorgen.

Ansonsten hat er auch noch Herz, Lungen und Nierenprobleme. er ist doch aber erst 64 Jahre.


LG ela
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2007, 21:59
Krümelmonster Krümelmonster ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 3
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Naluwidul!

War heute mit Mama bei Papa. Er hat wie üblich getan, als sei's wie immer ... bißchen KH und dann wieder fit wie die Dt. Eiche.

Ich habe nicht richtig was Gelbes gesehen, M. am Do auch nicht. Habe heute auch wieder in die Augen geluschert, aber die waren nicht gelb. Müßten die nicht auch gelb sein?

Was ist das denn für ein Medi, was man ggf. nehmen kann?

LG,
Krümel

P.S. Bin die große (kann ihr durch ein paar cm mehr auf den Kopp spucken *fg*) kleine Schwester von Ela.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.08.2007, 08:07
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo krümelmonster!

(kl.Schwesterchen)

Ich hab nicht von den Augen gesprochen, sondern von der leicht gelblichen Gesichtsfarbe.

LG ela
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2007, 15:08
Krümelmonster Krümelmonster ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 3
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Yep, weiß ich ja, aber war uns nicht aufgefallen. Man sagt doch, man sieht's sonst auch in dem Weiß der Augen ... danach hatte ich geguckt.

Drück die Daumen für morgen!

HDL,
Schniefiger Krümel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.08.2007, 15:17
Silke M. Silke M. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2007
Ort: NRW
Beiträge: 274
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Liebe Ela, lieber Krümel,

werde morgen mal kräftig mit die Daumen drücken !

Liebe Grüße, Silke
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.08.2007, 18:32
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???



Hallo Silke!

Danke dir fürs daumendrücken morgen. Ich hoffe sie finden nicht mehr

Außerdem hoffe ich das ich einen Arzt zu fassen bekomme, kenn ich ja auch noch von mir (war manchmal echt schwierig), damit ich mal ein paar mehr Infos bekomme.


LG ela
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.08.2007, 20:23
Krümelmonster Krümelmonster ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 3
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Lieben Dank Silke!

@Ela: Wollte Papa eben auf'm öff. Telefon anbimmeln, aber irgendwer führt da ein Dauergespräch. ... schnapp Dir den Rumänen ... Mama meint, der redet am meisten Klartext, weiß den Namen aber nicht, nur daß er so Mitte 30 sein soll.

Habe dies hier gemacht: http://esoterik-tarot.com/wunsch/ Kann ja nicht schaden, oder?

Knuddelgrüße,
Krümel
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.08.2007, 19:39
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Ja, also die Symtome sind absolut klassisch für diese Diagnose, genauso war es bei meinem Papa auch. Ich hoffe ganz ganz sehr, daß die Ergebnisse heute eine Operation zulassen.

Wenn Euer Papa Infusion bekommt, wird die gelbe Farbe wieder etwas weniger.

Das Medikament heißt Nexavar, könnt Ihr hier auch einiges drüber lesen. Ich bin so traurig, daß wieder ein lieber Mensch diese besch...... Diagnose bekommen hat. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen und hoffe auf einen positiven Ausgang. Laßt uns wissen was es heute gegeben hat.

Sende Euch Grüße

eine sehr sehr traurige Simone, Papa ich vermisse Dich jeden Tag mehr
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.08.2007, 21:34
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???



Hallo Simone!

Vielen dank für Deine Worte! Tut mir ganz doll leid mit Deinem Papa

Heute war leider kein gutes ergebnis. Metas in den Lymphen
Morgen ist noch eine Untersuchung und dann sagen sie vielleicht endlich mal genaueres .

das medi werde ich mir merken, vielen dank.

LG und ein großes für dich

ela
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.08.2007, 22:41
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Oh man, ich hatte gehofft etwas Positives zu hören. Ich drücke die Daumen, daß die Untersuchung morgen für Deinen Papa Heilungschancen ergibt.

Hoffentlich bekommt ihr einen Arzt zu fassen. Ich weiß wie ich hinter her gelaufen bin und jeder Tag, den man nichts Genaues weiß hat ungefähr gefühlte 48 Stunden.

Ich Dich auch ganz lieb und denk an Euch bis morgen,

Gruß
Simone
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.08.2007, 19:45
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Simone!

Leider immer noch nix neues.

Weiß nur das sie morgen eine Darmspiegelung noch machen wollen.Aber der Arzt hat meiner mama heute gesagt, das er wenn er Fr. alle ergebnisse zusammen hat (Fr. frühestens) uns endlich genauer informieren wird.

Ich werde mit meiner mama zusammen dahin fahren.

Hoffentlich kommt doch noch irgendwas Gutes. Simone, stimmt mit der Infusion. Hat meine mama mir heute auch noch mal gesagt. Die leichte gelbverfärbung ging etwas weg.

Werde mich am Fr. spätestens melden:



LG ela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD