Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2008, 03:46
Bettenkamp Bettenkamp ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2008
Ort: Moers
Beiträge: 5
Standard adjuvante Therapie mit Nexavar bei HCC + Lymphknotenmetastasen

ICH BRAUCHE HILFE:

Meine Frau ( 46 Jahre alt ) ist im November 2006 an einem Lebertumor erkrankt ( HCC ). Durch Entfernung des linken Leberlappens und 2 Lymphknoten war sie danach angeblich " Tumorfrei ". Es wurde keinerlei weitere Behandlung veranlasst. Im November 2007 wurden dann 3 weitere Mestastasen entdeckt: einer von 3 cm im Pleurabereich ( zwischen Rippen und Lunge ) und 2 von 2 cm an der Magenwand. Auch diese konnten mittels OP " angeblich " vollständig entfernt werden.

Jetzt soll meine Frau um mögliche, bisher aber noch nicht nachweisbare Tumorabsiedlungen (Mikrometastasen) zu bekämpfen 2 X 200 mg Nexavar täglich einnehmen.

Fragen über Fragen:

Gibt es hier irgendeinen der auch Nexavar unter vergleichbaren Bedingungen bekommt ??? Laut den behandelnden Ärzten ist dies ein ganz neuer Ansatz und es fehlen bisher jegliche Efahrungswerte.

Wenn man die Nebenwirkungen betrachtet wird es einem ja doch ganz anders.
Deshalb brauche ich jeden Super-Tip der bei den Durchfällen - Hand-Fuss-Syndrom - Ausschlägen etc. geholfen hat.

Nur um Irrtümer zu vermeiden:

Als adjuvante Therapie wird in der Onkologie bei Krebserkrankungen eine Therapie bezeichnet, die nach vollständiger operativer Entfernung aller erkennbaren Tumoranteile angewandt wird, um mögliche, bisher aber noch nicht nachweisbare Tumorabsiedlungen (Mikrometastasen) zu bekämpfen und dadurch die langfristigen Heilungsaussichten zu verbessern

Für jede Hilfe dankbar und in Zukunft wahrscheinlich Dauergast hier

Bettenkamp - der total verzweifelte Ehemann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD