Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.03.2008, 17:11
screen1956 screen1956 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Niederbayern
Beiträge: 4
Beitrag offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

wer hat erfahrungen mit offener schleimhaut nach der bestrahlung? meine bestrahlung liegt nun 4 monate zurück und die schleimhaut am unteren kieferknochen hat sich geöffnet. der knochen wurde etwas abgeschliffen und die haut so gut es ging zugenäht. das ist jetzt 5 wochen her und ich nehme täglich antipiotika gegen entzündung und voltaren gegen die schmerzen. die wunde will und will nicht zuheilen. kann ich hoffen oder wirds noch schlimmer ? wer hat ähnliches ? bin um jede info dankbar.

gruß an alle
gerd
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.03.2008, 12:34
Oxana81 Oxana81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 1
Standard AW: offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

Hallo Gerd!
Mein Vater hält sich mit Bepanthen-Lösung über Wasser.(Hat aber gerade mal 20 Bestrahlungen hinter sich, daher noch nicht ganz so schlimm)
Was hast du denn schon alles ausprobiert?
Ich weiß noch von Aloe Vera, dass es die offenen Wunden schnell abheilen lässt. Am besten als Topfpflanze kaufen und dann das frische Gel auf die Wunde tupfen. (Blatt abschneiden, aufschlitzen und mit einem Löffel das Gel abstreifen) Mit Mundschleimhaut habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, aber auf Zahnfleisch- und sonstigen Wunden wirkt es Wunder.
Probier es aus.
liebe Grüße
Oxana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.03.2008, 13:31
screen1956 screen1956 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Niederbayern
Beiträge: 4
Standard AW: offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

hallo oxana danke für die info, aloe vera werd ich versuchen. im moment nehme ich nur aldiamed spülung, hilft am besten gegen mundtrockenheit ist ohne alkohol u.menthol .bepanthen dagegen trocknet mich aus und hat auch in der vergangenheit nicht sehr geholfen.
gruß gerd
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.08.2008, 22:25
tiga tiga ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 16
Standard AW: offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

Hallo zusammen,
zu diesem schleimhautproblem kann ich euch den tip geben, nehmt panthenol-lösung.
Die 500ml flasche kostet um die 20,-- , ist das wirksamste, beste.
Vor allen dingen dann, wenn auch der speichel fehlt.

Viel Glück, Grüsse
tiga
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2008, 17:37
ditte34 ditte34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 15
Standard AW: offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

Hallo Gerd. Ich bin zwar nicht betroffen, suche aber zur Zeit Mittel und Wege um meinem Sohn zu helfen. Er hat ein Tumor am Kehlkopf und wird demnächst bestrahlt. Bin nun hier auf eine Honigtherapie gegen Strahlenschäden gestoßen und habe darüber auch im Buch--Dokter Biene-- gelesen-. Zwar ist da während der Behandlung die Anwendung beschrieben, aber da ja Honig bei der Wundbehandlung ein Uraltes Mittel ist wäre es vielleicht ein Versuch wert. Sollte aber der Naturhonig sein. Sicher im Bio-Laden oder direkt vom Imker. Vielleicht findest du den Link. Ist hier im Krebs-Kompas. Wünsche dir viel Erfolg und hoffentlich bald Besserung. ditte 34--Edith
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2008, 17:41
ditte34 ditte34 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2008
Beiträge: 15
Standard AW: offene Schleimhaut im Mund nach Bestrahlung

Hallo gerd hier mal der Link zur Honigtherapie



Anbei ein Link dazu:http://www.saarlandimker.de/Download/Heilwirkung.pdf
Gruß Edith
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD