Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.10.2001, 20:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard austherapiert? - bitte wenigstens 1 antwort

nach einer teilresektion konnten ca 2/3 des tumors entfernt werden. danach folgten 6 wochen strahlentherapie und anschließend 6 zyklen chemo. strahlendosis und chemo hat max dosis erreicht. hat jemand ähnliche erfahrung gemacht? Laut ärzten besteht nun keine hoffnung mehr und sie raten von einer weiteren therapie (chemo mit temodal) ab. was soll ich tun? gibt es alternativen? bitte helft mir! bin verzweifelt.
bitte wenigsten um eine antwort.

uli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.10.2001, 20:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard austherapiert? - bitte wenigstens 1 antwort

Leide kann ich dir so gar nicht helfen...dir nur Mut machen! Gib nicht auf! Kontaktiere andere Onkologen, frage hier auf der Seite einen Arzt um Rat, informiere Dich! Vielleicht gibt es doch noch einen Weg...gib dich nicht auf! Herzliche Grüße Ruby ruby.hayes@web.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.10.2001, 15:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard austherapiert? - bitte wenigstens 1 antwort

Gib bloß nicht auf. Wenn es darum geht wie lange man noch lebt?Bei meinem Kind (Tumor Feb.99 festgestellt), sie sollte höchstens ein halbes Jahr noch leben.Im Feb.02 sind es dann schon 3 jahre.Grase alles ab.Hast du es in Berlin versucht oder die Mayo Clinic in Amerika.Diese Klinik hat auch schon einige austherapierte Fälle behandelt.versuche alles dir menschenmögliche höre nie auf zu fragen.Wenn man sich aufgibt , dann hat man keine Chance!Ich wünsche ganz viel Mut und Kraft!!!!!
franky.meyer@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2001, 19:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard austherapiert? - bitte wenigstens 1 antwort

Gehe zu einem Onkologen und nicht in ein Krankenhaus.
Ich glaube die machen manchmal mehr möglich.
Was ist mit einer gamma-nife Bestrahlung? Ich wünschte
ich könnte dich beraten. In einem Punkt bin ich sicher, glaube immer daran, dass Du gesund wirst und stärke Dein
Immunsystem, dann schaffts Du es bestimmt.

Viel Glück, Kraft und Ausdauer !!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.11.2001, 22:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard austherapiert? - bitte wenigstens 1 antwort

Bin seit ende Juni d.J. an der Ohrspeicheldrüsse op. worden.(Mucoepidermoides Parotis-Karzinom)Es sollte eine Totallop. folgen einschl.Entfernung der Lymphbahn am Hals. Habe mich u.A. mit s.viel Literatur aus der Uni-Klinik eingedekt um den Befund besser zu verstehen. Es ging mir sehr darum mein Immunsyrem zu stabiliesiere, ich bekomme zusätzlich- unterstützend hierzu eine Misteltherapie. Es gibt Krankenhäuser und prakt. Ärzte ( auch Apotheken ) die dir hierzu Fragen beantworten können. Ich komme jedenfalls z.Zt. damit gut zurecht. Bei der Gelegenheit suche ich auch weiterhin mehr Info. über meine Krebskrankheit. Vieleicht meldet sich jemand.
Bleib Dran!
Christian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Antwort Zita Darmkrebs 4 03.09.2006 11:16
Geschichten die das Leben schrieb Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt) 240 22.05.2006 19:42
Hallo, es ist alles neu, wer gibt mir antwort Sonja - Gast Forum für Angehörige 3 16.10.2005 19:05
Austherapiert Eierstockkrebs 1 26.07.2005 08:02
Austherapiert? Bitte min. 1 Antwort Hirntumor 5 08.04.2002 01:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD