Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2009, 21:44
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard Lungenkrebs unter 35?

Hallo!

Ich muss einfach jemand fragen: Kann man mit 33 Jahren Lungenkrebs haben?
Ich habe 15 Jahre lang geraucht, bin aber einige Zeit NR.
Habe seit Wochen Prbleme, am Anfang Kratzen im Hals und trockenen, schubweisen Husten, dann nach div. Arztbesuchen richtig derbe (Diagnose Lungenentzündung) und nun noch einen leichten Husten. Bin bei der dritten Runde Antibiotika. Fühle mich fit, wenn dieser Stridor (Pfeifen beim Atmen) nicht wäre, könnte man glauben, es ist alles in Butter.

Röntgenbild zeigt einen Fleck in der Lunge. Anfangs hieß es, das sei ein Infiltrat von der Lungenentzündung. Heute war CT, der Arzt sagte eigentlich fast nichts außer dass nun der Hausarzt das weitere Vorgehen zu entscheiden habe, er aber an eine Gewebeprobe denken würde.
Habe gefragt, ob es denn was wirklich Ernstes sein kann, darauf hin sagte der Arzt, es sei nicht auszuschließen.

Ich sitze daheim und mache mir bald in die Buxe vor Angst. Wühle seit Stunde im Netz und die Panik wird immer größer.

Geändert von tomtom (05.11.2009 um 22:06 Uhr)
  #2  
Alt 05.11.2009, 22:41
nelly85 nelly85 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 63
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tomtom

Was soll ich sagen. Es tut mir wirklich sehr Leid, was du da heute erlebt hast. Ich hoffe sehr, das es sich hier nur um eine Entzüngung handelt.

Eigentlich kommt Lungenkreb in diesem Alter wirklich sehr, sehr selten vor. Aber es kommt schon mal vor- leider. Ich habe seit vier Jahren Lungenkrebs. Ich bin 24 Jahre alt. Ich habe nie geraucht und habe es trotzdem bekommen.
Ich kenne hier im Forum nur noch eine Person. Sie ist etwas jünger als ich.

Der Arzt hat schon recht, erst eine Gewebeentnehme wird Klarheit schaffen.
Hast du schon einen Termin?

Mir fehlen jetzt gerade wirklich die richtigen Worte....
Außerdem möchte ich dir einen Rat geben. Ich habe damals auch alles Mögliche im Internet gelesen, es hat mich kaputt gemacht und meine Hoffnung ist immer kleiner geworden. Schau bitte nicht auf irgendwelche Zahlen und Prognosen. Inzischen gibt es schon so viele neue Therapieansätze- es ist erstaunlich!!!

AUßERDEM weißt du ja noch nicht ob es so ist!!!! Wir wollen hoffen und beten, das es nicht so ist.

Wenn du fragen hast kannst du sie gerne stellen.


Liebe Grüße Nelly
  #3  
Alt 06.11.2009, 15:47
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Danke für Eure Antworten, ich habe zwar die Nacht trotzdem kaum geschlafen, aber es ging schon ein wenig besser.
Ich musste sehr viel an nelly denken. Ich drücke dir die Daumen!

Komme gerade vom Hausarzt und Krankenhaus (Aufnahme).
Der HA sagt, dass es wohl in seinen Augen kein Krebs ist, weil die Raumforderung klar definiert und abgegrenzt sei (4,5cm in alle Richtungen). Derzeit wird Sarkuidose vermutet.

Überweisung fürs KH bekommen und mich heute schon aufnehmen lassen für den Montag. Die Aufnahmeärztin vermutet ebenfalls keinen Krebs, sondern Sarkiodose.
Dienstag kommt die Bronchoskopie mit Probenentnahme.

Ich bin hin und her gerissen. Einserseits versuche ich zu glauben, dass es kein Krebs ist, andererseits habe ich Angst, dass doch. Außerdem ist Sarkuidose auch nicht wirklich toll (wenn auch zugegebnermaßen mit günstigerer Prognose als Krebs). Und vor Dienstag hab ich so und so Angst.

Geändert von tomtom (06.11.2009 um 15:52 Uhr)
  #4  
Alt 13.11.2009, 21:38
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Adenokarzinom ist die Diagnose.
  #5  
Alt 13.11.2009, 22:26
Benutzerbild von Miri21051982
Miri21051982 Miri21051982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2009
Ort: Münsterland
Beiträge: 130
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,

ich habe deinen Thread gleich von Anfang an gelesen.
Es erschreckt mich, dass sich deine Ängste bewahrheitet haben. Es tut mir sehr leid. Hat man dir schon mitgeteilt, wie es weiter gehen soll?

Ganz liebe Grüße und Kopf hoch.

Miri
  #6  
Alt 14.11.2009, 09:43
Bremensie Bremensie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 781
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,
Ws tut mir leid dass dich das schxxx Schalentier erwischt hat auch wenn du nun weißt gegen was du kämpfen musst. Lass dich nicht unterkriegen. Es gibt heute viele Sachen mit dem man dem Krebs paroli bieten kann. Ich schicke dir mal ein ganz großes Kraftpaket.
LG Erika
__________________
Jeder Tag ist der Anfang des Lebens.
Jedes Leben der Anfang der Ewigkeit.
(Rainer Maria Rilke)
  #7  
Alt 14.11.2009, 11:23
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Am Montag geht es nach Heidelberg in die Thoraxklinik. Mehr weiß ich noch nicht. Der Arzt hier im KH meinte, er kann dazu nichts weiter sagen außer dass es kurioserweise laut der Histologie der sog. "Nichtraucherkrebs" sei.
  #8  
Alt 14.11.2009, 15:01
nelly85 nelly85 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 63
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tomtom

Mensch, das tut mir echt Leid, das es so ein Ergebniss ist!
Bei mir ist es auch ein Adenocarcinom. Wobei es damals bei der Histologie hieß, das es bis zu drei verschiedene Zelltypen waren. Ich denke, das von dem Adeno am meisten da war, deshalb sagen die immer ich hätte einen Adenocarcinom.

Hat man dich komplett untersucht oder wird es noch gemacht?

In Heidelberg war ich auch.Für eine zweite Meinung. Ich fand es dort sehr gut und denke, das du da auf jeden Fall in sehr guten Händen bist.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Vor allem musst du jetzt ganz,ganz viel Willen aufbringen um zu kämpfen. Das ist sehr wichtig für den weitern Verlauf. Habe ich auch bei mir gemerkt... Und nie die Hoffnung aufgeben!


Melde dich doch bitte, wenn du weißt wie es weiter gehen wird.


Liebe Grüße Nelly
  #9  
Alt 14.11.2009, 17:44
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo!

Ich bin zumindest dahingehend optimistisch, dass ich denke, viel besser als in HD kann ich nicht aufgehoben sein.

Ansonsten drehen sich die Gedanken im Kreis; das kennt ihr sicherlich auch. Angst um mich habe ich nicht, ich denke nur an meine Frau und unsere beiden Kinder und alle die Pläne, die wir geschmiedet hatten.

Meine Großmutter meint ganz lässig, das wird schon wieder. Keine Ahnung, weshalb sie so optimistisch ist mit ihren fast 88 Jahren, aber ich versuche, mitzuhalten.
  #10  
Alt 14.11.2009, 20:00
uwe_43 uwe_43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 71
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,

mit Heidelberg hast Du wirklich eine super Wahl getroffen. Dort wird mann Dir sicher helfen können und es gibt ja doch genug Beispiele das auch noch ernsthafte Hoffnung auf Heilung bestehen kann. Das wünsche ich Dir und Deiner Famiie von ganzem Herzen.
  #11  
Alt 19.11.2009, 18:44
uwe_43 uwe_43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 71
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,

das kenne ich meine Mutter O-Ton "das wird schon wieder Jung". Habe endlich Kostenzusage von der Krankenkasse. Montag gehts nach Heidelberg.
Hoffe Dir geht es gut.
lieben Gruss Uwe
  #12  
Alt 20.11.2009, 19:24
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Komme gerade zurück aus HD. Der Tumor hat schon in die Lungenlymphknoten gestreut, evtl. auch schon Fernmetastasen gebildet.
War heute bei meiner vorerst letzten Untersuchung (PET), je nach Ergebnis beginnt am Mittwoch eine kombinierte Strahlen- und Chemotherapie oder es gibt nur Chemo ab Do.
  #13  
Alt 20.11.2009, 19:43
uwe_43 uwe_43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 71
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,
manno, das tut mir voll leid!
Kann mann nicht trotzdem operieren?
Allle Liebe
Uwe
  #14  
Alt 20.11.2009, 20:11
tomtom tomtom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 282
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Die OP wäre lt. Expertenrunde nur kosmetisch und würde den beginn der Chemo verzögern.
  #15  
Alt 20.11.2009, 20:19
uwe_43 uwe_43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 71
Standard AW: Lungenkrebs unter 35?

Hallo Tom,
ok chemo op chemo ist bestimmt auch gut. Wie gesagt ich reise ja extra aus berlin an, da ich wirklich hoffe in Heidelberg in den besten Händen zu sein. Aber eines ist klar, werde dennen soviel Löcher in den Bauch quatschen, das die wünschten ich wäre in Berlin geblieben. Drücke ganz doll die Daumen dass, sich rausstellt, das Du noch keine Fernmetastasen hast(ausser den bloden Lymphknoten) und dass sie denn schnell rausnehmen.
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD