Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 30.07.2011, 10:28
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Hallo ihr Lieben,

ich verschlafe im Moment meine Tage ( und Nächte ), deshalb habe ich gestern auch nichts mehr geschrieben.

Das MRT von den Schultern ist gelaufen, es ist da fast alles der selbe Mist wie auf der anderen Seite, nur links ist die Sehne noch nicht gerissen.

Ich habe vor dem Lungen CT Cortison gespritzt bekommen, Kontrastmittelallergie, sonst bekomme ich immer was anderes, aber diesmal war das Medikament ausgegangen und deshalb Cortison. Nun ist eine fantastische Nebenwirkung das in der linken Schulter die Schmerzen fast weg sind und in der rechten stark gemildert. Ich werde nächste Woche erst mal mit meinem Hausarzt sprechen ob man damit was machen kann. Vielleicht reicht ja eine kleine Dosis für einen begrenzten Zeitraum.

Ich glaube ich habe aber noch eine andere Nebenwirkung. Am Tag nach dem Cortison war ich fit wie ein Turnschuh und blendender Laune.
Seit Tag 2 bin ich aber nur fürchterlich schlapp, mein Herz ist am rasen, ich habe den Bauch voller Luft und ich schlafe wie ein Murmeltier sobald ich mich irgendwo niederlasse und bin ansonsten schrecklich nervös. Ich weiß noch nicht mal sicher ob das daher kommt, aber ich wüßte auch nicht was ich sonst haben sollte. Hoffentlich bin ich bald wieder normal.

Ganz liebe Grüße von einer ganz müden

Gabriele
  #62  
Alt 30.07.2011, 21:38
mouse mouse ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3.593
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Gabriele,
was Entzündungen angeht, kann Cortison ein Wundermittel sein. Das ist auch die Erklärung, warum die Schmerzen in den Schultern abgenommen haben.
Dann hast Du richtig beobachtet, dass man bestens in Stimmung kommt und Bäume ausreißen kann, wenn man das Zeug bekommt.
Einer der Nachteile ist, dass man es vorsichtig absetzen muss. Bei einer Chemo bekam ich einen Tag vor der Chemo, am Tage der Chemo und zwei Tage hinterher Cortison.
An dem Tag, an dem ich dann keines mehr bekam, konnte ich nichts anderes als im Bett liegen und schlafen. Das war scheußlich.
Das Einnahmeschema wurde dann geändert und dann ging es.
Das Cortison kann also durchaus für Deine Müdigkeit verantwortlich sein.
Sei lieb gegrüßt
Christel
  #63  
Alt 01.08.2011, 17:49
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Ich habe gerade meinen CT Befund abgeholt in dem Glauben alles wäre in Ordnung. Aber es sind 2 Rundherde zu sehen, 2 und 1 cm groß. Termin beim Lungenarzt erst nächste Woche, ist im Urlaub.
Wie weiter? Ich glaubs nicht.

Gabriele
  #64  
Alt 01.08.2011, 21:46
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe MChrista,

ich habe seit 9 Monaten immer mal wieder was in der gesunden Hälfte das mal größer mal kleiner ist, also keine Metastase. Da vermutet der Lungenfacharzt eine andere Lungenerkrankung und will da beim nächsten Schub rangehen. Beim letzten Kontroll CT war davon aber nichts mehr zu sehen.

Die Radiologin sagte mir nach dem CT das sie nichts neues sehen würde aber noch mit den alten vergleichen. So habe ich einfach heute den Befund abgeholt und ihn zu Hause gelesen. Da steht jetzt was von 2 Rundherden die der weiteren Abklärung bedürfen und das Metastasen nicht ausgeschlossen sind.

Jeder hat ja jetzt einen anderen Schreibstil. Ich hoffe jetzt einfach das sie sich vielleicht komisch ausgedrückt hat und einfach das alte Problem da wieder meht geworden ist. Ich weiß nicht ob ich jetzt was neues habe oder ob von dem alten die Rede ist.

Mich macht das alles völlig konfus, von Rundherden ist bis jetzt nie gesprochen worden, es hieß immer es sind sternenförmige Verdichtungen da. Und da die kommen und gehen können das keine Metastasen sein.

Die ganzen CD s lesen kann ja sonst nur der Lungenarzt, und der kommt nu erst nächste Woche wieder. Bis dahin bin ich bestimmt durchgedreht. Ich hab von der ganzen Heulerei jetzt schon nen Schädel.

Danke fürs Drücken

Gabriele
  #65  
Alt 01.08.2011, 22:31
mouse mouse ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 3.593
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Gabriele,
wie gut ich Dich verstehe! Egal was wir jetzt sagen, da sind zwei Rundherde und die machen Angst.
Es können Entzündungen sein, es können Pilze sein.
Deine Gedanken kreisen um Metas. Der einzige Trost, den ich da habe ist der, dass Du sicher noch nicht alle Chemos durch hast und ich das beste Beispiel dafür bin, wie lange man mit Chemos überleben kann.
Das Du solange auf den Pneumologen warten musst ist furchtbar.
ich glaube nicht, dass alle wissen, wie grausam solche Wartezeiten sind.
Sei ganz lieb gegrüßt und umarmt
Christel
  #66  
Alt 01.08.2011, 22:44
undine undine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 906
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Gabriele,

einfach: mehr kann ich nicht sagen und tun.
Es ist so eine besch... dieses Warten...
__________________
Liebe Grüße, Undine
  #67  
Alt 02.08.2011, 10:25
sunshinesoni sunshinesoni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: wien
Beiträge: 339
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

liebe gabriele,

ich weiß nicht ob dich das beruhigt oder ob es dir hilft.

möchte dir nur mitteilen, dass mein vater auch etliche rundherde hat.

einer liegt so blöd dass man ihn nicht operieren kann. über 3 jahre hat das nun mein vater. sie sind nicht wesentlich gewachsen und es geht ihm eigentlich sehr gut. er muss immer zur kontrolle um zu sehen was die rundherde so treiben - aber alles im grünen bereich.

ich wünsche dir für die befundbesprechung alles gute und hoffe dass das ergebnis deine sorgen im keim ersticken.

denke an dich

ganz liebe grüße
sonja
  #68  
Alt 02.08.2011, 16:59
Erika E Erika E ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 870
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

[I]
Liebe Gabriele,

tut mir so leid daß Du nun diese Ängste ausstehen mußt. Aber, bitte, warte noch ein wenig ab, wenn Du kannst. Es gibt vielerlei Erklärungen und im ungünstigsten Fall, wie Christel schon sagt, Du bist mit Therapie noch nicht am Ende .
Sicher ist es nicht leicht, das weiß ich genau, aber Du darfst nicht zuviel Kraft , möglicher Weise unnötig , vertun .

Alles Liebe , ich umarme Dich und schicke Dir gute Gedanken,

Erika E
  #69  
Alt 03.08.2011, 11:12
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Guten Morgen ihr Lieben,

habt dank für eure aufmunternden Worte. Nach einer schlaflosen Nacht mußte ich gestern vor 6 Uhr raus da ich schon um 7 Uhr einen Arzttermin hatte. Gestern abend bin ich fertig wie ein Brötchen ins Bett gefallen und habe tief und fest geschlafen.
Aber müde bin ich immer noch.
Heute morgen war ich bei meinem Hausarzt. Der meint auch ich solle erst mal versuchen ruhig zu bleiben. Jeder interprettiert Bilder anders und wie Christa schon schrieb kann es auch einiges anderes sein, z. B. Entzündung. Keine Ahnung, auf jeden Fall rede ich mir das zur Zeit schön, bleibt mir ja auch nicht viel anderes über bis der Lungenarzt wieder da ist.
Mit meinen Schultern haben wir uns jetzt so geeinigt das ich fürs erste als Versuch Voltaren resinat nehme, sollte das nicht genügend bringen soll der Chirurg Cortison in die Gelenke spritzen und wenn das auch nicht genügend bringt dann halt OP. Aber so weit sind wir noch nicht.
So das wars fürs erste. Morgen ist Selbsthilfegruppe, da fangen wir uns gegenseitig ziemlich gut auf wenn was ist. ich hoffe das hilft dann wieder weiter.

Liebe Erika,
das das bei dir mit den Spritzen nicht den gewünschten Erfolg hatte tut mir sehr leid für dich. Ich wünsche dir trotzdem eine wunderschöne schmerzarme Zeit im WOMO. Bis jetzt noch fest gebucht ist bei uns noch mal in 3 Wochen für 14 Tage Fünen. Uns hat es im Juni da so gut gefallen das wir da noch mal hinwollen. ich hoffe ich muß es nicht stornieren.

So für heute seit lieb gegrüßt

Gabriele
  #70  
Alt 04.08.2011, 11:47
TrudeO TrudeO ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 19
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Hallo, liebe mouse.christel!
Habe eben deinen Brief an gabriele gelesen mit dem Vermerk, wie lange man Chemos aushalten kann. Ich bin selbst betroffen, 62 Jahre und habe ein Nicht-kleinzelliges BK mit Metas in beiden Lungenflügeln. Der Tumor war 7x5cm, die Metas zwischen 0,5 und 3cm (ca.18 Stück) aber alles ausschließlich in der Lunge. Da bei mir nur Chemos in Frage kommen, damit alles stabil bleibt und nicht ins uferlose wächst, wollte ich wissen, wieviele davon dir schon verabreicht wurden. Ich bekomme sie alle 3 Wochen und habe bis jetzt 63 Chemos erhalten.Mein Tumor ist nach 24x fast um die Hälfte kleiner geworden und eingekapselt. Nur die Metas gehen immer auf und ab. Vielleicht kannst du mir auch sagen, welche Arten von Chemo du erhalten hast, den bei uns in Österreich gibt es für diease Art Krebszellen nur 4 Arten, welche ich schon alle durch habe: 6xCisplatin, 14x Taxotere, 3 Monate Tercevan-Tabletten und 35x Alimta. Die Tabletten.Erhaltungstherapie ist für mich zu schwach, da lassen sich die Metas nicht beeindrucken. Jetzt haben wir Probeweise im Feber wieder mit der Taxotere, welche ich vor 3 Jahren schon hatte, begonnen! Und sie arbeitet wieder gut, die Zellen haben sie inzwischen schon vergessen und müssen wieder neu lernen, dagegen anzugehen. Ich hoffe, es dauert noch eine Weile.
Dir wünsche ich von Herzen alles Gute- liebe Grüße aus Graz-Trude!
  #71  
Alt 05.08.2011, 00:26
Erika E Erika E ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 870
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

[I]
Liebe Gabriele ,

genieße den Urlaub , ich wünsche Dir weniger Schmerzen. Ist schon scheußlich, ich weiß . Voltaren ist für mich auch unverzichtbar, allerdings wechsle ich nun oft zu Novalgin, geht ganz gut bei kleinerer Dosierung .
Cortision ins Gelenk hilft bestimmt für eine ganze Weile weiter , man kann es halt nur nicht so oft wiederholen.

Du wirst auf keinen Fall den Urlaub stornieren, ich drücke dazu ganz fest die Daumen, ja ? [

Liebe Grüße Erika E /I]
  #72  
Alt 13.08.2011, 13:47
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Hallo ihr Lieben,

ich möchte nur schnell über meine CT Besprechung informieren.

Es sind definitiv zwei neue Rundherde da. Der Chefarzt sagte mir im Normelfall würde er auf jeden Fall von Metastasen ausgehen, aber bei mir muß er das etwas differenzierter sehen.
In den vergangenen Monaten war ja immer was in der Lunge was letzendlich wieder verschwunden ist. Da wird jetzt von Gefäßentzündlichen Prozessen gesprochen. Er nimmt an das die neuen Herde auch von den Gefäßen kommen. Sicher ist er sich aber nicht.
Wenn bei der Nächsten CT Kontrolle die beiden gewachsen sind soll eine Bronchoskopie mit Gewebeprobe gemacht werden, sind sie gleich groß geblieben soll eine PET CT veranlaßt werden und wenn sie weg sind war es wohl definitiv Entzündung.
Im Klartext heißt das jetzt wieder warten und mit einem ungewissen Befund rumlaufen. Dafür habe ich jetzt aber 2 Monate Ruhe und kann in den Urlaub fahren. Ist ja auch ne Menge wert.
Christa, Erika und wer sonst noch unterwegs ist , euch noch einen schönen Resturlaub und Christel, vielleicht wirds ja noch mal was mit dem Wetter das du auf den Platz kannst.
Allen anderen noch ein schönes Restwochenende mit möglichst wenig Beschwerden.
Bis bald
Gabriele
  #73  
Alt 13.08.2011, 23:38
undine undine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 906
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Gabriele,

ach Mensch... Immer dieses besch.... Warten!

Aber du hast Recht, die Zeit muss sinnvoll genutzt werden, und in den Urlaub fahren ist genau das Richtige!

Die letzten Tage habe ich mich ja ein bisschen zurück gezogen. Zum einen, weil ich Unmengen von Arbeit habe, zum anderen, weil es mir sehr nahe geht, was liebe Menschen, die ich hier kennen gelernt habe, ertragen müssen. Und natürlich auch meine Ma.

Egal, was ich tat oder sah, ich musste immer daran denken: wie würde ich mich fühlen, wenn ich weiß, es wäre vielleicht in naher Zukunft das letzte Mal? Ich habe mich in dermaßen hinein gesteigert, dass war nicht mehr normal. Ich glaube, Mona hat mal geschrieben, ich müsste auf meinen Abstand achten. Und da habe ich das erste Mal verstanden, warum sie mir das geschrieben hat.

Liebe Gabriele, du fragst dich bestimmt jetzt: "was schreibt mir die Undine den Thread hier voll?"
Lange Rede kurzer Sinn: ich habe mir selbst die Lebensqualität genommen. Und dass, obwohl ich selbst einen ziemlichen Krankheitsbatzen zu tragen habe. Und OHNE DASS ETWAS MIT MIR IST!

Und genau die Gefahr ist jetzt hier auch: Rundherde sind da, okay, aber vielleicht nur von den Entzündungen. Und deshalb ist es genau richtig, die Wartezeit sinnvoll zu nutzen, denn es ist nur verschwendete Lebenszeit, die Angstmonster ins Haus zu lassen. Dieses Verrücktmachen ist momentan der größte Feind.

Aber was quatsche ich die ganze Zeit, du wirst das alles wissen....ist nur lieb gemeint!!
__________________
Liebe Grüße, Undine
  #74  
Alt 14.08.2011, 11:33
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Undine,
erst einmal Dank für deine Worte.
Ich selber habe dir vor längerer Zeit, ich glaube in Christels Faden, geschrieben das du auf dich aufpassen sollst. Selber nicht gesund mit der Krankheit der Mutter trägst du selber ein großes Paket. Trotzdem vermittelst du vielen von uns Trost, man liest immer gerne wenn du schreibst.
Deshalb kann es nur richtig sein, wenn du das Gefühl hast es wird dir zu viel,das du dich dann zurückziehst. Du mußt machen was für dich das beste ist.
Ganz lieben Gruß
Gabriele
  #75  
Alt 29.08.2011, 15:35
mona48 mona48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 590
Standard AW: Adeno, die Psyche macht nicht mehr mit

Liebe Gabriele,

auch von mir alles,alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag.
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Lebensmut für die kommende Zeit. Vor allem aber wünsche ich dir, dass die neuen Rundherde keine Metas sind sondern nur Entzündungen.
Verlebe den Tag im Kreise deiner Lieben schön und versuche heute nicht an diesen Mistkerl zu denken.
Ganz liebe Grüße
Mona
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD