Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2015, 20:56
Marika Marika ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 3
Standard Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Hey ihr,

ich bin 17 Jahre alt und meine Mutter hat seit etwa einem halben Jahr Leukämie.
Ich kann damit schlecht umgehen und auch in der Schule habe ich große Probleme, wenn wir im Unterricht etwas durchnehmen, was nur im Entferntesten mit dem Thema Krebs zutun hat.

Jetzt suche ich hier jemanden zum reden, dem es ähnlich geht wie mir. Einfach nur jemanden zum Austauschen, weil ich mich mit der ganzen Situation doch ziemlich allein und hilflos fühle.

Danke im Voraus,

Marika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.05.2015, 10:42
Löffel Löffel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 163
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Liebe Marika,
ich kann dir nur den Rat geben dir fachliche Hilfe zu suchen.Ausserdem vergiss nicht an Dich selbst zu denken.Hört sich vielleicht blöd an aber ich kann nur von mir selbst berichten.
Ich denke seit Wochen an nichts anderes als die Krebserkrankung meines Vaters, ganz schlimm ist es geworden seitdem er vor 2 Wochen die Diagnose Lungen und Hirnmetastasen bekam.Erstdiagnose Hautkrebs war im Juni2013.
Nun liege ich seit Donnerstag selber im KKH und der Anfangsverdacht Herzinfarkt scheint sich zum Glück nicht zu bestätigen.
Was ich dir damit sagen will,such Dir echte Leute(auch Psychologen) zum reden und nimm Dir deine Auszeiten.
Ich weiss das die Leute hier im Forum toll sind, aber manchmal bekommt man im Internet auch zuviel Infos und macht sich fast etwas davon abhängig.
Ich wünsche Dir und natürlich deiner Mutter alles Gute.
LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2015, 11:18
Marika Marika ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 3
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Danke dir
Naja psychologische hilfe hatte ich schon..hab das aber abgebrochen weil es mir null geholfen hat und ich die ganzen Ärzte da nicht leiden konnte. Deswegen bin ich nicht so gut auf sowas zu sprechen.
Dir und deinem Vater alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.05.2015, 11:30
Chari Chari ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2013
Beiträge: 165
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Hallo Marika

Ich denke es ist vollkommen normal dass du schlecht auf Themen reagierst die mit Krebs zu tun haben. Das kann man glaube ich auch nicht einfach weg-therapieren weil es einfach wieder einen unvorbereitet trifft wenn das Thema angesprochen wird. In einem Kurs von mir wurde zb auch ganz nebensächlich erwähnt dass das oder das gegen Krebs vorbeugend ist und da musste ich auch erstmal kräftig schlucken weil ich nicht darauf vorbereitet war dass es mich so trifft.

Ich denke es ist wichtig dass man immer versucht sich die Hoffnung zu behalten. Meine Mutter kämpfte fast 4 Jahre gegen den Krebs und meine kleine Schwester und ich (sie 14 ich 21 als unsere Mama erkrankt ist) haben immer daran geglaubt dass sie es schaffen wird. Wir haben viele Informationen gesucht, immer neue Dinge gesucht die ihr helfen könnten, dass hat uns sicherlich Mut gegeben.

Wie geht es deiner Mama im Moment?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2015, 12:31
Marika Marika ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Bayern
Beiträge: 3
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Hey,

ja wenn das so unvorbereitet kommt, ist das bei mir immer wie ein harter Schlag in den Bauch. Ich kann es nicht richtig beschreiben, aber es fühlt sich wirklich ganz komisch an.

Meine Mutter hat schon 3 oder 4 Chemos durch, ich weiss es gar nicht genau, und jetzt wieder eine und dann eine Stammzellen-Transplantation. Die Ärzte sind sich aber anscheinend nicht wirklich einig, ob das überhaupt der richtige Weg ist. Sie hat das jetzt eigentlich selbst entscheiden müssen, weil die Ärzte verschiedene Meinungen dazu hatten.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.05.2015, 20:03
arndt77 arndt77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2015
Ort: L.e.
Beiträge: 74
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Hallo,
meine Mam hat keine Leukämie, statt dessen anderen Krebs Hirn-Lungenmetastasen. Inzwischen ist der Krebs schon überall.
Es ist echt erschreckend wenn man die Nachricht Krebs bekommt,
für den jenigen selbst und die Anghörigen.


Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

Liebe Grüße Arndt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.05.2015, 22:06
Cera Cera ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2015
Beiträge: 14
Standard AW: Meine Mutter hat Krebs, suche jemanden zum austauschen

Als mein Papa die Erstdiagnose bekam, war ich auch erst 17. Eigentlich sollte man in dem Alter von der tollen Zukunft träumen und nicht permanent von der Angst zerfressen sein. Meine Freunde haben mir zwar zugehört, aber verstehen tun sie es nicht, wenn sie nicht selbst in der Situation stecken. Ich glaube Psychologen helfen da auch nicht wirklich. Die Situation bleibt. Die Angst bleibt. Die Krankheit bleibt. Man muss nur mit der Angst umgehen lernen und darf die Hoffnung nicht verlieren.

Ich wünsche deiner Mum, dass die Behandlung gut anschlägt.
__________________
Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafikauflösung ist super...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
angehörige, austausch, leukämie, mutter


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD