Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.02.2017, 10:46
BeataB BeataB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2017
Beiträge: 2
Standard Amel. Melanom Narbenreduzierung

Bei mir wurde ein amelanotischer Melanom in Stadium 1 B, Clark IV und Sentinell Lymphknoten entfernt. Der Knoten war negativ. Auf den Rücken habe ich eine riesige Narbe von etwa 5 -6 cm und überlege diese mit einen Narbenpflaster zu behandeln. Das es ein Melanom war habe ich jedoch bedenken. Hat das jemand von euch schon gemacht? Vielen Dank für die Antwort.

Geändert von gitti2002 (18.02.2017 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2017, 16:39
schäfchen81 schäfchen81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Amel. Melanom Narbenreduzierung

Ich häng mich mal dran.
Meine Narbe ist auch am Rücken und sieht auch nicht schön aus. Obwohl ich mir sage so ne narbe macht nichts mit allem was sonst noch hätte passieren können
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.03.2017, 20:16
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 262
Standard AW: Amel. Melanom Narbenreduzierung

Hallöchen,

ich habe noch keine Narbenpflaster ausprobiert, habe selber immer nur gut gecremt. Ich wüsste aber nicht, was dagegen spricht. Wenn ihr da so unsicher seid, fragt doch einfach euren Hautarzt. Der sollte es wohl wissen.

LG Than
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
amelanotischer melanom, narbe


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD