Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2017, 15:44
Bellezza12345 Bellezza12345 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2017
Beiträge: 1
Standard Kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo.. habe letzte Woche erfahren, dass meine Schwester an einem kleinzelligen Lungenkarzinom OHNE Fernmetastasen erkrankt ist. Mir geht es so schlecht. Ich hoffe, dass die Chemo gut anspricht und der blöde Tumor sich zurückbildet.. Sie verträgt die Chemo so teils teils, "nur" müde und abgeschlagen, Übelkeit aber kein Erberechen..Hat übelste Blasenentzündung bekommen und Juckreiz auf der Haut etc..Der Körper wehrt sich.. Habt ihr Erfahrungen? Ich habe auch wahnsinnige Angst vor einem rezidiv.. Ich will sie nicht verlieren..

Geändert von Bellezza12345 (28.02.2017 um 15:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2017, 22:27
Verlassen Verlassen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 59
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo liebe Bellezza!

Willkommen im Forum. Die Diagnose Deiner Schwester tut mir leid. Vielleicht schaust Du Dich hier im Forum mal unter der entsprechenden Kategorie um - zumindest was die Nebenwirkungen angeht. Denn da können die Betroffenen selbst am besten etwas dazu sagen. Euch wünsche ich ganz viel Kraft.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2017, 09:25
anja2503 anja2503 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo bellezza, mein Mann hat auch den kleinzeller, gegen die Übelkeit gibt es Tabletten, die lindern es ganz gut. Der Juckreiz ist sicherlich eine Nebenwirkung von der Chemo. Mein Mann hatte starke Eiter Pusteln auf dem Kopf, dagegen gab es eine Kortison Salbe. Die Diagnose vom Krebs ist immer sehr schlimm und schockierend, aber ihr solltet versuchen positiv zu denken. Wenn noch keine Metastasen vorhanden sind, ist die Heilung'schance noch recht gut. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig die Angst nehmen, mein Mann hat den kleinzeller seit August 2014. Einen schönen Tag noch. LG Anja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2017, 10:02
Benutzerbild von Martina2015
Martina2015 Martina2015 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2015
Ort: Köln (Nähe)
Beiträge: 259
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Belleza,

mein Man hat im Januar 2015 dieselbe Diagnose bekommen, keine Fernmetastasen. Nach dem Chemo- und Bestrahlungsmarathon, was mehr als ein dreiviertel Jahr in Anspruch nahm, ist der Tumor vollständig verschwunden (d.h. "Vollremission") und auch bis heute Gott sei Dank nicht mehr zurückgekehrt.

Die Behandlung hatte ihren Preis in Form von Nebenwirkungen, die z.T. leider dauerhaft sind. Er hat Gefühlsstörungen in den Extremitäten und Wortfindungsstörungen. Aber das ist ja nichts gegen die Alternative.......

Falls Deine Schwester Raucherin ist, ist es sehr wichtig, dass sie aufhört damit. In einer Ärztezeitung habe ich gelesen, dass diejenigen, die bei dieser Diagnose aufhören, eine doppelt so hohe Überlebensrate haben als die, die weiter rauchen.

Alles Gute für euch
Martina
__________________
mein Mann - Kleinzelliges Bronchialkarzinom T4NXM0 ED 01/2015
unsere Geschichte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bronchialkarzinom, krebs, lungenkrebs, tumor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD