Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2017, 13:15
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo ihr lieben,

ich weiß gerade gar nicht wo ich hin soll und eigentlich weiß ich, dass mein Schreibtisch auf mich wartet und eine Bachelor Arbeit, eigtnlich!.

Ich bin hier in vielen Themen aktiv, da ich irgendwie die riesen Arschkarte gezogen habe.

Aber fangen wir mal so an, 2009 Hirntumor inoperable wurde bestrahlt, teilweise immer noch da, muss weiterhin beobachtet werden

um 2012 Diagnosebrusttumore, die Biopsiert wurden und Fibroadenome waren, und wergen wachstum 2014 im Sommer rausgenommen wurden sind.

Kurz danach kam, einer wieder der regelmäßig kontrolliert werden musste

2016 Diagnoseweichtieltumor, wurde im Frührjahr dieses Jahres rausgenommen.

Zwischen durch war irgendwie auch noch der Verdacht Epillepsie.

Und Dienstag hatte ich den KOntroltermin meines EINEN Brustumorens, da auf meinen MRT nichts zu sehn, war dachte ich komme, so schlimm kann es nicht sein, das Druckgefühl manachmal ist halt so.

So dann lag ich da mit süßen 27 Jahren, bei der Sono und zack peng, neue Knoten und große Knoten, die ich nicht ertasten konnte warum auch immer. Was sagte mein lieber Gyn, die sind so groß die springne mir in der Sono ja schon an. Ich hab ihm erzählt, dass ich eigentlich meine BA anmelden wollte, aber das erst nach dem Termin mach.

Seine Meinung, dazu Frau XXX, wir machen bitte in den nächsten 2 Wochen einen Termin zur Biospie, ich will wissen, was das ist und warum das so schnell gewachsen ist. Und melden sie nicht ihre abschluss arbeit an. Zack peng. Mein leben ist wieder im chaos.

Eine Woche zuvor hab ich erfahren, dass die Kontrolle für den Oberschenkel doch enger maschinger sein müssen, aufgrund von erneuten wachstum, schmerzen, und ausfallerscheinungne. Da diese Art von Tumor Schwannom mit meiner Erbkrankheit zusammen hängt,.... Super.

lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2017, 21:23
Zoraide Zoraide ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2013
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 457
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Liebe Sunset,
es ist unbeschreiblich hart, immer wieder durch diese Überwachungen und Abklärungsuntersuchungen zu gehen und das Damoklesschwert über sich zu spüren.
Es wäre auch zu schön, wenn es nur langweiligen Alltag gäbe.

Selbst wenn die Arzt empfiehlt, nicht die Bachelorarbeit anzumelden (Welche Fristen gibt es da heute? Brauchst Du eine Krankschreiben? ), würde ich gerade jetzt alles vorspuren, um das Leben anzugehen. Kannst Du einen Termin mit Deinem Betreuer ausmachen und die Lage mit Optionen besprechen? Kannst Du jetzt schon mit der Recherche, Lektüre, Auswertung etc. anfangen?

Liebe Grüße! Viel Mut und noch mehr Glück!
Zoraide
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.04.2017, 22:54
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

hallo Zoraide,

ein Teil hab ich schon geschrieben, ab Anmeldung hab ich 8 Wochen Zeit und dann muss das ding fertig sein. Und danach folgt dieVerteidigung. Naja es geht nicht nur um den Bachelor Abschluss sondern auch um die Masterbewerbung und Umzug und das alles. Ich werde auf jedenfall mit meinem Prof reden sobald die Biopsie Ergebniss da sind. Aber es ist langsam echt schwierig. Und vor der OP im Januar wegen dem Weichteiltumor hatte ich keine Angst und jetzt drehen die Nerven durch..... .Richtig doof

Was für eine Art von Tumor/Krebs hast du?
lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2017, 23:30
Zoraide Zoraide ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2013
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 457
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo sunset,
seit 3,25 Jahren ist meine Erstlinientherapie BK-Therapie beendet. Wenn ich spazieren gehe, bin ich immer wieder verwundert, dass ich jetzt noch lebe. Damit habe ich nicht gerechnet.

Zwischen fast BA und kurz vor dem MA ist per se eine sensible Phase - auch ohne gesundheitlicher Vorgeschichte. Da liegen per se die Nerven blank.
Um so wichtiger ist es, an dem Eigentlichen dran zu bleiben und die Energie darauf zu lenken. DIE Bachelorarbeit zu schreiben, ist eigentlich eine wunderbar intensive Zeit!

lg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2017, 23:59
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hey,
Vielen Dank für deine Worte.
Klar ist die Ba wichtig,aber die nerven sind auch nur begrenzt.
Mal sehn wie,dass jetzt wird.
Erstmal bißchen weiterschreiben und die Biopsie abwarten und dann mit der uni reden.
So.wie ich es lese,hast du auch studiert?
Mich freut es zu lesen,dass es dir gut geht
Lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.04.2017, 15:13
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 562
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Liebe Sunset - mir ist danach auweia zu sagen wenn ich Dein Profil lese und lass mich mal kurz vor Dir verbeugen, dass Du überhaupt gerade kurz vor der Bachelorarbeit stehst. Wie hast Du das bloß hinbekommen?!?? Respekt!!!

Ich hatte 2014 BK und kann bis jetzt nicht an meine anstehende Masterarbeit denken, weil mir das zu viel wäre. Na gut, ich arbeite "nebenher" auch noch, aber trotzdem. Irgendwie muß man ja auch das Hirn so frei haben, dass man damit arbeiten kann.

Was studierst Du?

Ich drücke Dir alle Daumen dass es diesmal auch schon wieder lästige Fibroadenome sind, ich bin der Ansicht Du hast genug von dem Mist schon platt gemacht das muß jetzt reichen!
Was verursacht denn diese ständigen Scherereien, hat das einen Namen?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.04.2017, 15:29
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

hi mohnblume79,

das mit dem arbeiten kenne ich nebebei nur zu gut. ich arbeite nebebei auch noch 20h die woche als werkstudent und schmeiße meine Bude inkl. meinem allter liebsten Hund. Das geht eigentlich. Nur ich habe die Bachelor Arbeit wegen der OP im Janaur schon ins nächste Semester ( was im März begann) geschoben und hab mit allem gerechnet aber nicht mit der Diagnose.
Aber kann man nichts machen.

Die Erbkrankheit, schimpft sich Morbus Recklinghause, ist dafür zuständig, dass an nervenende, und sonst wo überall Tumore wachsen können. Naja und momentan sprießen sie. Aber auch wenn es nur Fibroadenome sind, wird es wohl zu einer OP kommen auf Grund des schnellen wachstums. Aber abwarten. Jetzt erstmal die Biopsie abwarten und schauen.

Nachdem die Epilispie ja noch nicht ganz ausgeschloss ist, hat mir eine neue Neurolgin gesagt, ich sollte mal zum Seelenklepner gehen, das war vor der neuen Diagnose. Ich dachte die ist verrückt. Und nun bin ich soweit, dass ich das machen werde. Einfach mal eine objektive andere Meinung zu dem Thema zu bekommen.

ich studiere aktuell bwl mit den schwerpunkten perso und marketing.
Was studierst du? Und was arbeitest du nebenbei?
lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.04.2017, 17:05
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 313
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo Sunset,

Ich hab den Brustkrebs kurz NACH meiner Bachelor Arbeit bekommen, als ich gerade "In 1,5 Jahren will ich die Uni fertig haben" dachte...
Ich hab dann erstmal ein Jahr "nur" Chemo, OP, Bestrahlung hinter mich gebracht.

Jetzt geht es wieder halbwegs, topfit bin ich nicht. Trotzdem habe ich beschlossen, das jetzt durchzuziehen. Fit oder nicht.
Ich "rotze" gerade eine Seminararbeit hin. Früher hätte ich mich geschämt, sowas abzugeben und ich habe alle drei Tage eine "Ich werde durchfallen!" Krise.
Trotzdem mache ich das jetzt so.
Weil ich NICHT einfach hier sitzen und "Ich bin zu krank für die Uni" denken will. Weil die Uni ein Traum war. Und weil Träume auch wichtig sind.
Bin ich zu krank? Oder kommt mir das nur so vor und ich schaff das leicht? Wir werden ja sehen... Jedenfalls werde ich nicht irgendwann "Hätte ich mal..." sagen.

Toitoitoi, dass Du für Dich den richtigen Weg findest!!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.05.2017, 08:20
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo hierfalsch,
Ich sag mir auch
Egal was rauskommt,ich habe soviel gekämpft für das Studium und lass mir das nicht nehmen.
Aber es ist eine enorne Belastung bis zur Biopsie,aber das wird schon.
Ab heute kann ich mich auch für die Masterplätze bewerben,dass werde ich auch.
Ich denk mir momentan beim schreiben meimer ba manchmal, okay ist nicht Optimal aber in Ordnung.
Was hast du studiert?
Lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen

Geändert von gitti2002 (01.05.2017 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.05.2017, 15:09
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 562
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Liebe Sunset,

ein Hund - was für einen hast Du? Ich hätte zu gerne ein Haustier, aber wir haben eine Dachwohnung und leider viel zu wenig Zeit...

Ja das mit dem "Seelenklempner" - wieso haben die eigentlich so einen schlechten Ruf ? Ich habe mir nach der Chemo eine Therapeutin gesucht. Nun bin ich nach 1,5 Jahren froh, dass die Zeit vorbei ist (immerhin muß man die Termine auch noch irgendwo unterbringen), aber ich hatte in der Zeit eine verlässliche Begleitung und konnte auch mal irgendwo Dampf ablassen ausser bei meinem Mann oder bei Freunden - ich fand das befreiend.
Und Du kannst das ja mal austesten - wenn es Dir nicht gefällt nach 5 Terminen, lässt Du es einfach wieder bleiben.

Das "nebenbei arbeiten" war etwas ironisch formuliert von mir - ich arbeite Vollzeit als Personalleitung in einem Betrieb mit 150 Mitarbeitern. Und berufsbegleitend habe ich Management studiert (nur die Masterarbeit fehlt noch).
Neulich kloppte mein Onkel mal den Spruch raus "Das mit der Masterarbeit wird wohl bei Dir nix mehr?" da hätte ich ihm fast die Meinung gegeigt. Doch, die wird noch was, aber nicht gerade jetzt.

Habe lernen müssen, dass ich vermutlich schon viel fleissiger bin als andere (meine Studienkommilitonen hatten keine Chemo und überziehen ebenfalls Semester für Semester), aber mir echt nicht noch die Kante geben muß für den Abschluß - auch wenn ich ihn noch machen will.

Sind Deine Tumore bisher gutartig gewesen? Sie richten sicher so auch genug Schaden an.... Aber das wäre doch ein sehr guter Grund zur Hoffnung, dass Du jetzt nicht noch etwas ganz anderes befürchten mußt.
Das Problem bei Gynäkologen sehe ich immer, dass sie sich mit Krebs/Tumoren und garantiert auch Deinem "Spezialproblem" nicht wirklich gut auskennen. Ich finde, dann könnte sie wenigstens aufhören laut zu denken und einen einfach überweisen... Aber die Panik die immer aufkommt, wenn einer sagt "Das könnte..."

Aber nutzt ja nix, dann leisten wir Dir hier halt im "virtuellen Wartezimmer" etwas Gesellschaft, bis die Entwarnung hoffentlich da ist - die Daumen bleiben gedrückt.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.05.2017, 16:37
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

hallo mohnblume79,

naja mein lieber Gyn kommt aus einem Brustzentrum und wird auch die Biosie machen. Bis jetzt,außer ich bekommen einen Kolla und geh ins Brustzentrum und lass die Biospie schneller durchführen.


Das mit deinem Onkel ist schon hart, so ein Spruch hat letzt ein Kollege auch gesagt, wo es hieß auf grund der Op im Januar, dass ich länger machen muss. Aber der wusste das nicht.


Gutartig ist immere relativ, der erst Hirntumor wurde schon bestrahlt und muss halt beobachtet werden. Die ersten in der Brust waren gutartig und im Bein, war so halb gutartig, wäre er aber zu spät rausgekommen hätte ich mein Bein Verloren, da er zu weit im Muskel war, Naja wird schon.

Mein Hund ist ein Mischling der 58 cm Schulterhöhe hat, und total lieb ist. Mitterlweile ist er 15 nur irgendwie hat ihm das noch keiner gesagt.

Das du nebenbei arbeitest findet ich enorm
was hast du heute noch so getrieben?
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.05.2017, 21:03
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

2017, wird irgendwie immer besser.

Ich war Anfang des Jahres in einer Klink zwecks Epilispie ja oder nicht. Nach dieversen Untersuchungen Vorort und mit gebrachten Befunden hieß es nein. Das Zittern/Krampfen hängt zusammen mit der Seelischen Belastung der letzten Jahre. Gestern bekam ich dann einen Brief ins Haus aus der Klink.

Wo drinnen stand, bitte um baldiges Vorstellen zwecks erneuten Video eeg und Epilepsiechirugie.

Ist ja nicht so, dass man sich nun endlich mal eineindeutig sein soll, ob ja oder nein oder überhaupt.
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.05.2017, 18:42
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 562
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hey liebe Sunset, na wunderbar, so ein Brief hat doch gerade noch gefehlt. Wann ist denn Dein Biopsie Termin? Diese Woche?

Kannst Du das mit dem komischen Brief zeitnah klären oder mußt Du da auch ewig warten bis sich das herausfinden lässt? Ist ja komisch dass nach einem Befund dann sowas einfach so kommt

Die Daumen sind weiter doppelt gedrückt
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.05.2017, 09:28
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo Mohnblume,

ich habe deine Nachricht erst jetzt gelesen, somit antworte ich erst jetzt.
Biospie ist jetzt am Dienstag, ich konnte den Termin nicht vorverlegen und mit geht der Arsch ziemlich auf Grundeis.
Ich habe mit dem Facharzt für meine Erbkrankheit geschrieben und er sagt, dass hat damit nichts zu tun. Das ist einfach Pech gehabt.
Naja ich bin von der Antowort nicht begeistert aber naja, wir werden sehn.

Ansonsten habe ich heute einen Termin mit der Uni, zwecks Anmeldefristen und Verlängerung und was sie mir raten, bin mal gespannt. Und ich hasse solche Gespräche, aber nun das ist jetzt halt wichtig.

Ich wollte mich bzw ich habe mich auch schon für Masterplätze beworben, aber irgendwie habe ich gesehen haut das zeitlich so wie ich mir das vorstelle nicht hin. Somit werde ich mich wohl für den Master bei mir an der Uni bewerben.

Ja der Brief, bei mir ist seit 1,5 Jahren im Gespräch ob ich Epilispie habe oder nicht. Und ich war da erst in einem KH bei mir vorort, was aber sagen wir mal nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat. Damit habe ich das Gespräch zu meinen Neurochirugen (950km entfernt) gesucht und der meinte lassen sie das bei uns abklären, dann ist alles in einer Hand.

Hab ich gemacht, und die kamen auch erst auf die Aussagen, dass es nervlich alles zusammenhängt, haben dann aber ein EEG von einem anderen Neurologen bekommen, wo die spikes ( die Zacken für Epi) zu sehen sind, und haben nun geschrieben, bitte vorsprechen zwecks EEG unter beobachtung und Gespräch, ob man das Problem auch operativ entfernen könnte, was für das zittern zuständig ist.


lg
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.05.2017, 18:41
sunset sunset ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 168
Standard AW: 2017 langsam reicht es mir mit dir !!

Hallo,
Montag war es endlich soweit die Histologie war da. Und die Tumore sind gutartig zu mindest die er biosiert hat, er konnte nicht alle machen, da sich zu viel habe somit hat er sich zwei hübsche ausgesucht.
Ich muss das zwar engmaschig kontrollieren lassen, aber das ist in ordnung. Und weil es so schön war, habe ich gleich meinen Kontrolltermin für mein Bein ausgemacht der ist im August und da ich ja so schön am Telefonieren war, gab es gleich den Anruf für die EEG Video in München zwecks Epilepsie.*ironie*
Wird schon alles .

Am 07.06 geht es dann auf raten meiner Ärzte, mal zum Seelenklepner, der mich begeleiten soll bzw unterstützen soll. Da mein Sarkasmus, wohl schon etwas sehr übertrieben ist laut meinem Arzt. Da ich wohl eine Tumordianose so hinnehme wie andere die Aussage, sie haben schnupfen.
Vlt sollte ich dazu sagen, ich bekomm öfters Tumordiagnosen wie Grippe*achtung böser sarkasmus*

so nun wünsch ich euch ein schönen feiertag
__________________
und nun heißt es wohl mal wieder kämpfen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD