Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2018, 06:18
Diavolessa Diavolessa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 82
Standard Nachsorgeuntersuchungen

Hallo ihr Lieben.

Mein Mann hatte 2008 Hodenkrebs.

Zuletzt war er 2013 bei einer Nachsorge.

Jetzt meine Frage, sollte er nicht nochmal hingehen? Er meint nein, aber nachdem ich selber jetzt von einer anderen Krebsart betroffen war mach ich mir doch ein wenig Sorgen... ich weiß ja nicht wie groß bei dieser Krebsart ein Rezidivrisiko ist...

Danke für eure Antworten Jungs 😊

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2018, 09:05
wiesel007 wiesel007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 125
Standard AW: Nachsorgeuntersuchungen

Hi,

entscheidend ist sicherlich was für ein Stadium bzw. Art dein mann hatte. Je nach dem richtet sich die weitere Kontrolle nach den 5 Jahren, speziell bei Fällen die die vollen 4 Zyklen oder mehr Chemo hatten, sollten regelmäßige Herzkreislauf und weitere Untersuchungen durchgeführt werden
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2018, 09:31
Dirty84 Dirty84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2016
Beiträge: 109
Standard AW: Nachsorgeuntersuchungen

mein Urologe hat es mir so erklärt: die Hodenkrebsnachsorge geht irgendwann schleichend in die Prostatakrebsvorsorge über. Meiner Meinung sollte er also regelmäßig (jährlich) zur Nachsorge/Vorsorge und hoffentlichen Beruhigung gehen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2018, 11:02
einfaulesei einfaulesei ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2017
Beiträge: 49
Standard AW: Nachsorgeuntersuchungen

ich denke ebenfalls, dass es nicht schadet einmal im jahr zum urologen zu gehen. sonografie tut nicht weh und ist auch nicht invasiv
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2018, 12:51
Benedikt24 Benedikt24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2017
Beiträge: 29
Standard AW: Nachsorgeuntersuchungen

Hi Diavolessa,

Ich glaube, wenn du dir schon einmal die Frage stellst, ob dein Mann zur Nachsorge soll, dann gibt es nur die Antwort: Ja, auf jeden Fall - egal aus welchem Grund.

Ich wüsste keinen Grund warum er nicht zur Nachsorge sollte...
Die Nachsorge ist nicht schädlich, tut nicht weh und der Zeitaufwand hält sehr sich in Grenzen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man mit einer gewissen Vorgeschichte da auch lange überlegen muss.

Meine Meinung: wenn sich also ein Grund anbieten würde, zu einer Gesundheitsuntersuchung zu gehen, dann sollte man das als spezielle Einladung dankend annehmen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2018, 13:02
Derjayger Derjayger ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2017
Beiträge: 76
Standard AW: Nachsorgeuntersuchungen

Aus aktuellen Leitlinien: http://uroweb.org/guideline/testicular-cancer/#8
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD