Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2015, 02:42
funtastico funtastico ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Beiträge: 12
Standard Körpergeruch - Hilfe

Hallo zusammen,
aktuell belastet mich das Thema Körpergeruch, was mich schon schier verrückt macht. Vor allem, weil ich nichts rieche. Meine Frau und meine Kinder drehen durch. Gerade jetzt, wo es so heiß ist, wirds extrem.
Seit einem Jahr schlafe ich bereits im Wohnzimmer. Meine Frau sagt, durch meine Nähe zu ihr, nimmt sie bereits mein Geruch an. Sohn und Kunden riechen es bei ihr schon und reklamieren. Momentan ist viel duschen angesagt. Tägliche Kleider- und Bettwäschewechsel. Duftkerzeneinsatz. Jetzt spricht sie schon davon, ich soll eine seperate Wohnung beziehen.
Das macht mich sehr traurig. Vor allem, weil ich nichts rieche. Meine Logopädin, mein Krankengymnastik und bei der Lymphmassage - keiner riecht was.Ich versteh das ganze nicht und habe bisher dies vernachlässigt. Aber jetzt, mit der Wohnungsankündigung, da fällt mir die Kinnklappe runter.

Wo soll der Geruch herkommen? Ausdünstungen über die Haut. Möglich.
OP und Chemo/Bestrahlung sind jetzt 2 Jahren her. Soll da noch was über Haut ausgedünstet werden?

Ich trage noch eine Bauchmagensonde. Da könnts auch her kommen. Verband wird dreimal in der Woche gewechselt. Zur Zeit täglich, auch wegen dem häufigen duschen.
Beschäftige mich auch mit Stimmlappenaufspritzung (anderes Thema) - könnte das Schlucken deutlich verbessern und evt. auch die Bauchmagensonde beseitigen. Sehr optimistisch ausgedrückt.

Oder ist was mit meiner Stoffwechselhaushalt nicht in Ordnung? Las da erst vorhin, von Basen-Bad, zum entgiften. Werds besorgen und ausprobieren.

Überlege auch, ob die einseitige Ernährung mit dem Produkt "Isosource Energy Fibre" von Nestle (Einnahme über Magensonde, 2 Flaschen täglich) zusammenhängt.
Hab vorhin mal die Firma angeschrieben und mein Fall vorgetragen (erwarte aber nicht gerade eine hilfreiche Antwort, wenn ich ehrlich bin).

Vor längere Zeit mit Hausarzt besprochen. Für ihn war dieses Thema völlig unbekannt und somit nichts gebracht.
Gibt es andere Anlaufstellen, wo ich mich hinwenden kann?

Habe schon andere Meldungen zu Körpergeruch gelesen. Die bezogen sich während der Chemophase oder kurz danach. Bei mir sind aber schon 2 Jahren vergangen.

Hilferuf: Wer hat oder hatte auch Körpergeruch Problemen? Wer kann mir Tipps geben oder darüber berichten?
Gibt es Spezial-Ärzte oder Kliniken zu diesem Thema?

Was mich am meisten stört, das ich es nicht rieche und keine Außenstehende mir dies bestätigen. Es sind nur meine Frau, Sohn und Tochter (die studiert außerhalb und kommt bereits nicht mehr nach Hause wegen dem Geruch). Ich könnt dies mir nur so erklären, das zu Hause ich mich die meisten Zeit aufhalte und somit der Geruch gerade da entsteht und wahrgenommen wird. Außerhalb bin ich ja stets gerichtet, geduscht und frisch angezogen. Wäre eine Erklärung.

Aber letztendlich versteh ich nicht was los ist. Was zu tun ist. Was ich noch machen kann. Bin jetzt echt durch den Wind.

Lg. Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD