Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1996  
Alt 27.01.2014, 15:51
Aprilissa Aprilissa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2013
Beiträge: 257
Standard AW: Konisation

Ich soll Hormone täglich nehmen. Ich werde mit meiner Homöopathieärztin zusätzliche Behandlung besprechen.

Ich habe einfach eine Riesenwunde gehabt, die langsam heilt.
Kein Wunder, dass nach der Konisation meine Homöopathin bei mir Erschöpfungzustand diagnostiziert hat
Mit Zitat antworten
  #1997  
Alt 27.01.2014, 16:25
PetraS61 PetraS61 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 56
Standard AW: Konisation

Hallo Krabbe76,

ein Missverständnis kann man auch anders ausräumen, denn da Du geschrieben hast, dass die Lymphknoten zur Sicherheit entnommen werden, war ich von einer Dysplasie ausgegangen. Bei Krebs MÜSSEN die Lymphknoten entnommen werden. Allerdings werden nach meiner eigenen Erfahrung die bildgebenden Verfahren zur Diagnostik mit herangezogen.

Alles Gute auf Deinem weiteren Weg.
__________________
lg,
Petra
Mit Zitat antworten
  #1998  
Alt 27.01.2014, 18:57
Evita Evita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2013
Ort: Neuburg/Donau, Bayern
Beiträge: 22
Standard AW: Konisation

Hallo Mädels!

Aprillissa es tut mir leid das der erwünschte ergbnis nicht eingegangen ist.
Mir steht noch Termin bevor. Hab auch noch mit meinem Mann darüber gesprochen wie wir was weiter machen. (Mein Mann ist Rollifahrer)

Mädels ich habe auch etwas meinen FA gefragt, bezüglich B.w. die Tamponade.... hat nur gelächet und hat gesagt: 5 Ärzte 5 verschiedene Meinungen. Ich habe keine Tamponade bekommen.... also so viel zu Meinung Verschiedenheit zwischen Krabbe und Petra (au h wenn es geregelt ist) musste ich meine Meinung sagen
Wir haben uns ja hier gefunden um uns zu unterstützen , mitfiebern und mitwienen auch wenn wir uns nicht persönlich kennen. .... lassen wir lieber die Entscheidungen die Ärzte treffen. ....

Nichts für ungut

Lg Evita
Mit Zitat antworten
  #1999  
Alt 27.01.2014, 19:27
nichnack2001 nichnack2001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: Hatten
Beiträge: 216
Standard AW: Konisation

Hallo Aprilissa
ach Mensch das ist ja blöd. Dann müsst du wieder warten seufz. Diese Warterei macht einen echt fertig. Kann sie denn ungefähr abschätzen wann man wieder einen Abstrich machen kann?
Mit Zitat antworten
  #2000  
Alt 27.01.2014, 21:40
Alina15 Alina15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: Konisation

Hallo Mädels !
Ich habe meine Konisation hinter mir ( am 14.01.14. ).Am Freitag war ich bei meiner Frauenärztin- PAP 4A CIN III ,nicht im gesunden entfernt...leider.Muss aber dazu sagen,weil ich noch Kinderwunsch habe,haben sie mich "schonend" operiert (statt Konus flachgeschnitten).Das kann auch der Grund sein.
Ärztin hat mir Rekonisation vorgeschlagen und ich habe auch gleich Termin zum Vorgespräch beim Chefarzt im Krankenhaus gekriegt.
Wollte mich ganz entspannen zu Hause und plötzlich habe ich ein Anruf vom Krankenhaus gekriegt-soll so schnell wie möglich zu Ihnen kommen.Der Grund sagen sie nicht, habe nur rausgekriegt,es geht um Befunde.
Jetzt bin ich verunsichert.Ich habe doch mit meiner Ärztin alles besprochen...oder haben die was neues endeckt?Natürlich denk man gleich,ist was schlimmeres...

Geändert von Alina15 (27.01.2014 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2001  
Alt 27.01.2014, 22:03
nichnack2001 nichnack2001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: Hatten
Beiträge: 216
Standard AW: Konisation

Hallo Alina15
Oh je da würde ich auch einen schenken bekommen. Ich drück fest die Daumen das es doch nicht so schlimm ist. Melde dich doch mal wenn du genaueres weißt. Ich denk an dich
Mit Zitat antworten
  #2002  
Alt 27.01.2014, 22:13
Alina15 Alina15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: Konisation

Danke dir,nichnack2001!
Versuche mich zu beruhigen und hoffe, dass Arzt vom Krankenhaus möchte vielleicht auch mal persönlich mit mir alles besprechen...aber es klingt irgendwie unglaublich.Naja, morgen bin ich schlauer...Bin echt müde von Sache.Im Dezember musste ich zur Stanze wegen Brust (ist aber alles ok),dann schlechte PAP-Werte+Koni...warten auf Ergebnisse und jetzt das auch noch...
Mit Zitat antworten
  #2003  
Alt 27.01.2014, 22:41
nichnack2001 nichnack2001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: Hatten
Beiträge: 216
Standard AW: Konisation

Alina15
fühl dich gedrückt wenn du magst
Mit Zitat antworten
  #2004  
Alt 27.01.2014, 23:33
Aprilissa Aprilissa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2013
Beiträge: 257
Standard AW: Konisation

Alina,
Mein Ergebnis nach Konisation ist wie bei dir. Trotzdem warte ich bis alles verheilt ist um neue Untersuchungen zu machen. Mein Arzt meint, es ist nicht so akut, das man einige Monate nicht warten kann.

Ich bin 10 Wochen nach Konisation und muss noch drei Wochen warten um brauchbaren Abstrich zu bekommen.

Morgen gehe ich zu meinem FA um Rezept zu holen und zu besprechen, was mir der Prof gesagt hat.

Ich fahre Achtetbahn -mal kann ich es verdrängen, mal holt es mich ein und ich bin am heulen.....

Ich habe ein Buch "den Krebs bewältigen und einfach weiter leben" gekauft.
Mal schauen, ob ich etwas Brauchbares für mich finde.

Gute Nacht!
Mit Zitat antworten
  #2005  
Alt 28.01.2014, 09:18
Alina15 Alina15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: Konisation

Danke Mädels,
es ist schön zu wissen,dass man nicht allein ist!
Ich weiß,das hat meine Ärztin auch gemeint,ich bleibe jetzt für längere Zeit ein "Risikopatient".Mich hat nur Anruf aus dem Krankenhaus bisschen geschockt und aus der Reihe gebracht.Was ist jetzt schon wieder?
Mit Zitat antworten
  #2006  
Alt 28.01.2014, 18:20
tequila1307 tequila1307 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2013
Beiträge: 24
Standard AW: Konisation

hallo,

ich hab seit fr nun auch meine re koni hinter mir. auf 6 uhr war ja noch gewebe, das befallen war. es konnte aufgrund des standardeingriffes und eher kleineren schnitt da kinderwunsch auch nicht entfernt werden.
nun warte ich aufs abheilen und auf die befunde.
die 2. koni war komplett anders.
aber das warten hinter her ist das gleiche schlimme prozedere.
ich freu mich auf den satz "ich hatte mal"
Mit Zitat antworten
  #2007  
Alt 28.01.2014, 19:28
nichnack2001 nichnack2001 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: Hatten
Beiträge: 216
Standard AW: Konisation

Hallo Tequila1307
Ich drück dir Daumen das das Ergebnis gut ausfällt. Ich finde auch das das warten echt nervenaufreibend ist . Ganz liebe Grüße
Nick
Mit Zitat antworten
  #2008  
Alt 28.01.2014, 19:33
Krabbe76 Krabbe76 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 328
Standard AW: Konisation

Liebe Tequila,

ich drücke dir ganz fest die Daumen für ein gutes Ergebnis!!!

lg
Krabbe
Mit Zitat antworten
  #2009  
Alt 28.01.2014, 20:09
Aprilissa Aprilissa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2013
Beiträge: 257
Standard AW: Konisation

Tequila, was genau war anders bei der Re-Koni?

Und natürlich auch meine Daumen sind fest gedrückt für gutes Ergebnis!!!
Mit Zitat antworten
  #2010  
Alt 29.01.2014, 16:18
Alina15 Alina15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2014
Beiträge: 13
Standard AW: Konisation

Hallo !
War gestern im KH zum Befundgespräch.
Meine Diagnose:
1.+2. Äußert spärlich erfasste,endocervicale Oberflächenepithelien ohne Dysplasien sowie Fragmente eines oder mehrerer glandulär-fibröser Endometriumpolypen.
3.Portiokonus mit bis zu hochgradigen Epitheldysplasien (CIN III) im Bereich der ecto-/endocervicalen Transformationszone mit Einwachsen in endozervikale Drüsenschläuche.Die hochgradigen Epitheldysplasien reichen bis in den endocervicalen Präparaterand hinein.Die ectocervicalen Präparateränder dysplasiefrei.Begleitend eine floride,erosiv-ulceröse Zervizitis.
Kommentar : bei äußert spärlich erfassten,oberflächlichen endocervicalen Epithelien im Abrasiomaterial sind die hochgradigen Epitheldysplasien offenbar nicht in sano entfernt.
Kein Nachweis eines invasiven Carcinoms.
Am 10.03 habe ich meine Rekonisation und hoffe,das diesmal wird alles erwischt und ich meine Ruhe habe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cin3, druck, gebärmutter entfernen, gebärmutterhals, gebärmutterhalskrebs, grevenbroich, hilfe, hpv, immunsystem, karzinom, kinderwunsch, kolposkopie, koni pap rezidiv, konisation, konisationsmarathon, leep, ohne biopsie, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iva, pap-wert, pap3d, pap4a, periode, schlinge, schmerzen, schmierblutung, schwangerschaft, stammtisch konisation, umgang konisation, uniklinik köln, vaporisation, vin


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konisation und Schwangerschaft Gebärmutterkrebs 9 01.03.2007 11:15
Schwanger im zweiten Monat und Konisation?! Peter76 Gebärmutterkrebs 0 25.03.2006 15:12
Schmerzen und Blutung fast 4 Wochen nach Konisation! Hilfe! Biene1981 Gebärmutterkrebs 12 25.03.2006 13:13
Regelstörungen nach Konisation? Gebärmutterkrebs 2 02.09.2005 11:48
Fragen zum Befund nach Konisation Gebärmutterkrebs 18 26.07.2005 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD